• IT-Karriere:
  • Services:

AMD senkt Preise von Opteron- und Mobilprozessoren

CPUs für Server und Notebooks werden billiger

AMD hat die Preise für Opteron- und Mobilprozessoren gesenkt. Dabei wurden bei den Athlon-XP-M-Modellen Preisschnitte von bis zu 31 Prozent und bei einigen Opterons von bis zu 35 Prozent gemacht.

Artikel veröffentlicht am ,

AMD senkte den Preis für den Opteron 144 von 669,- auf 438,- US-Dollar. Der Opteron 244 wurde um 13 Prozent billiger und kostet nun nur noch 690,- US-Dollar. Die Modelle Opteron 142, Opteron 240 und Opteron 242 rutschen im Preis um 10 bis 34 Prozent und werden nun für 292,- US-Dollar, 256,- US-Dollar bzw. 455,- US-Dollar angeboten. Die übrigen Opteron-Modelle blieben im Preis gleich.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Interhyp Gruppe, München

Die für Notebooks gedachten Athlon XP-M Prozessoren bietet AMD nun alle unter 200,- US-Dollar an. Der Athlon XP-M 2800+ (Desktop-Replacement) sank um 20 Prozent auf 185,- US-Dollar. Der Athlon XP-M 2600+ (ebenfalls ein Desktop-Replacement-Modell) wurde von 156,- US-Dollar auf 108,- US-Dollar im Preis reduziert.

Die anderen Desktop-Replacement-XP-M-Modelle 1900+, 2000+, 2200+ und 2400+ kosten nun zwischen 59,- und 86,- US-Dollar. Der Athlon XP-M 2500+ wurde um 26 Prozent billiger und liegt nun im Preis bei 99,- US-Dollar. Die so genannten "Mainstream"-Athlon-XP-Ms 1800+, 1900+, 2000+, 2200+ und 2400+ werden nun mit Preisen zwischen 55,- und 91,- US-Dollar gelistet.

Die Low-Voltage Athlon XP-Ms liegen preislich zwischen 57,- und 112,- US-Dollar.

Die genannten Großhandelsstückpreise (ab je 1.000 Stück) sind wie üblich mehr als Richtwerte zu sehen, denn die Marktpreise fallen oft etwas niedriger aus. Ein tagesaktueller Prozessor-Preisvergleich für Endkunden findet sich übrigens unter markt.golem.de.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Alien 1 - 6 Collection inkl. Alien-Ei für 126,99€, Ash vs. Evil Dead 1 - 2 + Figur für...
  2. (u. a. Stronghold Crusader 2 für 2,99€, WoW Gamecard Prepaid 30 Tage für 12,49€, FIFA 20 PC...
  3. 299,00€ (Bestpreis!)

durchblicker 13. Aug 2003

AMD bietet nach wie vor das beste Preis/leistungs Verhältnis bei Prozessoren. Wer nicht...

bachus 08. Aug 2003

Dollarumrechnungskurs ? Profitgier ? ...

Kegeloh 07. Aug 2003

Die Preise für AMD CPUs soll sinken, und warum steigen sie dann an?

bachus 02. Aug 2003

soso, Qualität gibt's also nur von Intel Dann gibt's bei Autos wahrscheinlich auch nur...

stonii 01. Aug 2003

Hat irgendjemand von euch schon mal nen Prozessor durch Alterserscheinungen kaputt...


Folgen Sie uns
       


Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen

Wir haben uns ein Testprojekt für eine elektrifizierte Tiefgarage im baden-württembergischen Tamm zeigen lassen.

Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen Video aufrufen
Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
    Leistungsschutzrecht
    Drei Wörter sollen ...

    Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
    2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
    3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

    Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
    Dreams im Test
    Bastelwastel im Traumiversum

    Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
    Ein Test von Peter Steinlechner

    1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
    2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
    3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

      •  /