Abo
  • IT-Karriere:

Plus bringt LCD-TV für unter 1000,- Euro

Auch als Computer-Display nutzbarer Fernseher mit Stereoklang

Der Lebensmittel-Discounter Plus bringt in begrenzter Stückzahl einen LCD-Fernseher mit einer Bildschirmdiagonale von 51 cm (entspricht 20,1 Zoll) über seinen Onlineshop auf den Markt. Das auch an den PC anschließbare Display stellt 16,7 Millionen Farben dar, bietet eine vertikalen Blickwinkel von 110 Grad und einen horizontalen Blickwinkel von 140 Grad, eine Helligkeit von 400 Candela pro Quadratmeter, ein 400:1 Kontrastverhältnis und eine Reaktionszeit von 25 Millisekunden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das LCD-Fernsehgerät von Plus bietet einen Video-Eingang über Cinch, Euro-AV (Scart), S-Video (Hosiden) und einen Antenneneingang (75 Ohm). Die Video-Anschlüsse sind seitlich angebracht, ein Kabel zum Anschluss an den Computer wird mitgeliefert. Vermutlich wird hier nur ein VGA- und kein DVI-Eingang geboten, doch noch machte Plus keine Angaben dazu, will diese Golem.de aber nachliefern. Auch Angaben zur Auflösung fehlen, sie wird vermutlich bei 1.024 x 768 Bildpunkten liegen.

Plus CTV Flachbild 201 M VT/Stereo
Plus CTV Flachbild 201 M VT/Stereo
Stellenmarkt
  1. Stadt Heidelberg, Heidelberg
  2. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler

Der LCD-Fernseher mit der Produktbezeichnung "CTV Flachbild 201 M VT/Stereo" hat einen eingebauten Hyperbandtuner für den Kabelfernsehempfang, 100 Programmplätze sowie einen Videotext-Speicher, der magere 7 Seiten zwischenspeichern kann. Ein aktivierbarer Ausschalt-Timer sorgt dafür, dass sanft entschlummerte Zuschauer nicht ewig mit dem Fernsehprogramm berieselt werden. Die Einstellungen werden über ein On-Screen-Menü gesteuert.

Inklusive der abnehmbaren Lautsprecher ist das Gerät 65,4 cm breit, 46,3 cm hoch und 6,7 cm tief groß; ohne die Lautsprecher ist es 51,3 cm breit. Der Standsockel ist ca. 21 cm tief.

Der LCD-Fernseher wird inklusive 12-Volt-Netzteil, IR-Fernbedienung und Monitorkabel ab sofort in begrenzter Stückzahl ausgeliefert und kostet 999,- Euro zzgl. geringen 2,95 Euro für den Versand.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)
  2. 299,00€ (zzgl. Versand)
  3. (u. a. Civilization VI für 27,99€, Xcom 2 für 11,99€, Tropico 6 El Prez Edition für 36,99€)
  4. (u. a. Deapool 2, Vikings, X-Men Dark Phoenix, Terminator u.v.m.)

Dieten 05. Aug 2003

Hast du das Teil ? Wie ist denn die TV-Qualität, also Bild und Ton?

witzbold 04. Aug 2003

Das Ding kann nur 640x480 :(( - also als Monitor nicht wirklich nutzbar

c.b. 31. Jul 2003

Was wollen diese Leute eigentlich mit einem Fernseher? *ggg* Gruss c.b.

feliksss 31. Jul 2003

Augen auf beim Hühnerkauf, da stehen die Hennen nämlich drauf!


Folgen Sie uns
       


Snapdragon 850 - ARM64 vs Win32

Wir vergleichen native ARM64-Anwendungen mit ihren emulierten x86-Win32-Pendants unter Windows 10 on ARM.

Snapdragon 850 - ARM64 vs Win32 Video aufrufen
Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


      •  /