• IT-Karriere:
  • Services:

Und noch ein Add-On: Die Sims lernen zaubern

Siebte und letzte Erweiterung in der Entwicklung

Die Personensimulation "Die Sims" hat sich für Publisher Electronic Arts zu einer wahren Goldgrube entwickelt: Neben den beachtlichen Verkaufserfolgen des Hauptprogramms konnte man bisher bereits sechs Erweiterungen für das Spiel veröffentlichen, die allesamt ebenfalls weltweit die Charts anführen konnten. Demnächst soll nun das siebte - und gleichzeitig auch letzte - Add-On erscheinen und den Sims das Zaubern beibringen.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
In "The Sims - Makin' Magic" (Arbeitstitel) dreht sich alles um Magie. Per Zauberspruch lässt sich das eigene Liebesleben aufbessern, der verhasste Nachbar in einen Frosch verwandeln oder ein Freund hypnotisieren. Neben vorgegebenen Zaubern soll man dabei die Möglichkeit erhalten, selbst neue Sprüche zu kreieren und den Tagesablauf seiner Sims so abwechslungsreicher zu gestalten.

Stellenmarkt
  1. Software AG, Darmstadt
  2. Stadtverwaltung Bretten, Bretten

Screenshot #2
Screenshot #2
Per magischer Hilfe lassen sich aber auch viele Dinge des täglichen Lebens einfacher gestalten, etwa das Kochen und Putzen, das nun per simplem Schwung des Zauberstabes erledigt werden kann. Natürlich muss man unter Umständen auch mit Nebenwirkungen rechnen - wer die Macht des Zaubers nicht richtig einschätzt, wird mit einem Eselskopf, Schildkröten-Plagen oder schmerzhaften Blitzschlägen bestraft.

Wer will, reist durch ein magisches Portal nach "Magic Town", wo man sich in verschiedenen Shows und Wettbewerben mit anderen Zauberern misst. In der Stadt trifft man zudem zahlreiche neue und eher ungewöhnliche Charaktere wie etwa Geister, Vampire und Mumien. Wie von den bisherigen Erweiterungen gewohnt, soll auch "The Sims - Makin' Magic" über 150 neue und zur Thematik passende Gegenstände wie knarzende Treppen und laufende Bäume umfassen.

Laut Electronic Arts handelt es sich bei "Makin Magic" um das letzte Add-On zu Die Sims. Kein Wunder: Anfang 2004 will man mit Die Sims 2 den Erfolg der Reihe mit einem komplett neuen zweiten Teil fortführen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. mit vielen Hardware-und Zubehörangeboten
  2. 199,99€ (Vergleichspreis 269€)
  3. (aktuell u. a. AMD Ryzen Threadripper 2920X für 399€ inkl. Versand)
  4. (u. a. Samsung Galaxy S10 128 GB für 555€ statt 599€ im Vergleich und Sony Xperia 10 21:9 64...

Playergirl 12. Feb 2004

Programmtechnisch kann man schließlich an dem Spiel nichts aussetzen, was man von den...

Der_Allemacher 09. Jan 2004

Hm, war das AddOn denn nötig? Die Sims konnten doch schon zaubern! Aus Scheisse Geld machen!

Laura 29. Okt 2003

Find ich auch. Als ich zum ersten mal Megastar sah, dachte ich sofort an "Superstar". Ich...

Silvio 20. Sep 2003

Glaubst du, ich habe bis jetzt jedes offizielle Add-On + Face und Job Factory. Die Sims...

Jenny 28. Aug 2003

Ja oder Harry Potter.... ;-) Ich wüsste auch nicht wer sowas braucht außerdem ist es...


Folgen Sie uns
       


Parksensor von Bosch ausprobiert

Wenn es darum geht, Autofahrer auf freie Parkplätze zu lotsen, lassen sich die Bosch-Sensoren sinnvoll einsetzen.

Parksensor von Bosch ausprobiert Video aufrufen
Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

    •  /