Abo
  • Services:
Anzeige

Sonys portable Spielekonsole soll WLAN-fähig sein

Möglichkeit zu drahtlosen Multiplayer-Spielen

Voraussichtlich ab Ende 2004 will Sony mit der PlayStation Portable (PSP) dem Marktführer Nintendo im Bereich portabler Spielekonsolen Konkurrenz machen. Detaillierte Informationen bezüglich des neuen Gerätes gibt es weiterhin nur wenige, diversen amerikanischen Medienberichten zufolge wird die PSP aber über WLAN-Funktionen verfügen.

Anzeige

So können mehrere Spieler drahtlos gegeneinander antreten - beim Game Boy Advance von Nintendo ist für Spiele zwischen mehreren Konsolen noch ein spezielles Link-Kabel erforderlich. Per WLAN könnte es zudem möglich sein, sich neue Charaktere oder Inhalte für Spiele herunterzuladen.

Zusätzlich wird der PSP mit einem hintergrundbeleuchteten TFT-LCD ausgestattet sein, wobei die Auflösung 480 x 272 Pixel beträgt. Als Video-Codec nutzt man MPEG 4. Die Spiele sollen auf speziellen Universal Media Discs (UMD) ausgeliefert werden - eine 60 mm große optische Disc, die in einem Modul steckt und eine Kapazität von 1,8 GByte besitzt.

Ein USB-2.0-Port soll zusätzliche Erweiterungsmöglichkeiten bieten, unter anderem ist so aber auch eine Verbindung mit der PlayStation 2 möglich. Ein Memory-Stick-Slot ist ebenfalls in das Gerät integriert. Angetrieben wird der PSP von einem Lithium-Ionen-Akku; integrierte Stereo-Lautsprecher sollen für guten Klang sorgen.


eye home zur Startseite
dvd 30. Jul 2003

Hi, also jetzt noch n Format? 60mm mit 1,8 GB? irgendwie mehr als auf ner DVD pro Fläche...

buzz 30. Jul 2003

Also wenn die Spezifikationen auf ps2.ign.com stimmen, dann wird das Teil der Hammer....

Executor17361 30. Jul 2003

wenn es tatsächlich diese funktionen bietet und zu einem annehmbaren preis hier nach...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. MIWE Michael Wenz GmbH, Arnstein
  3. Computacenter AG & Co. oHG, Leverkusen
  4. Fidor, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...

Folgen Sie uns
       

  1. Messenger

    Whatsapp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen

  2. ZBook x2

    HPs mobile Workstation macht Wacom und Surface Konkurrenz

  3. Krack-Angriff

    Kein Grund zur Panik

  4. Electronic Arts

    Entwicklungsneustart für Star Wars Ragtag

  5. EU-Urheberrechtsreform

    Streit über Uploadfilter und Grundrechte

  6. Netzneutralität

    Warum die Telekom mit Stream On noch scheitern könnte

  7. Polestar

    Volvo will seine Elektroautos nicht verkaufen

  8. Ivoxia NVX 200

    Tischtelefon für die Apple Watch 3

  9. Ultrabook

    Razer steckt vier Kerne in das Blade Stealth

  10. Flughafen

    Mercedes Benz räumt autonom Schnee



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Fehlendes Alleinstellungsmerkmal kann positiv...

    Dwalinn | 11:19

  2. Re: [unterstützen] keinerlei unverschlüsselten...

    ulink | 11:19

  3. Re: End of ownership

    zonk | 11:18

  4. Re: Und trotzdem hat die Telekom viel gewonnen

    Matty194 | 11:18

  5. Re: Ab welcher Version ?

    Tou | 11:18


  1. 11:09

  2. 11:01

  3. 10:48

  4. 10:46

  5. 10:20

  6. 09:01

  7. 08:36

  8. 07:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel