Hynix kündigt DDR-Speicher mit 500 MHz an

Werden DDR500-Speichermodule bald billiger?

Der koreanische Speicherhersteller Hynix hat ein 256-MBit-DDR-SDRAM entwickelt, das mit 500 MHz DDR-Takt bzw. echten 250 MHz läuft. Bereits im August 2003 will Hynix die Massenproduktion des neuen Speicher starten.

Artikel veröffentlicht am ,

Der neue Speicherbaustein soll in den Gehäuseformen FBGA, TSOP oder QFP erhältlich sein. Hynix fertigt die Chips in einem 0,13-Mikron-Prozess, wie schon die 500-MHz-Speicherbausteine für Grafikkarten. Nun soll der schnellere Speicher aber auch als Hauptspeicher auf breiter Front den Weg in die Rechner finden.

Zwar ist DDR-Speicher mit 500 MHz schon jetzt erhältlich, doch werden entsprechende Speicherriegel nur in begrenzten Stückzahlen zu verhältnismäßig hohen Preisen beispielsweise von Corsair oder Kingston angeboten. Hynix rechnet zu Beginn aufgrund des knappen Angebots von DDR500-Speicherbausteinen mit Preisen, die rund 10 bis 20 Prozent über denen von DDR400 liegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Power Info 17. Sep 2003

Es kommt auf die zulässigen möglihkeiten deinenes BIOS an und dere Spannung die dein...

kalle 06. Aug 2003

Naja, ich würde mal sagen, zu Sinner, so schlau ist deine Antwort nicht gerade --- denn...

Niksta 01. Aug 2003

wovon ich gehört hab ist mram, allerdings auch von ddr3 aber nicht xdr!? mram ist...

Sinner 30. Jul 2003

ganz einfach, wenn dein board keine ddr500 unterstützt kannst du sie als solche auch...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple M2 im Test
Die Revolution ist abgesagt

Der M1 war durchaus ein technisches Meisterstück, der M2 ist "nur" besser - denn auch das Apple Silicon unterliegt den Gesetzen der Physik.
Ein Test von Marc Sauter

Apple M2 im Test: Die Revolution ist abgesagt
Artikel
  1. Cargo sous terrain: Schweiz soll für Güterverkehr durchlöchert werden
    Cargo sous terrain
    Schweiz soll für Güterverkehr durchlöchert werden

    In der Schweiz soll ein unterirdisches Tunnelsystem für den autonomen Güterverkehr gebaut werden. Im August 2022 soll es losgehen.

  2. Vitali Klitschko: Zweifel an Giffeys Deepfake-These
    Vitali Klitschko
    Zweifel an Giffeys Deepfake-These

    Die Berliner Staatskanzlei spricht von einem Deepfake beim Gespräch zwischen Bürgermeisterin Franziska Giffey und dem falschen Klitschko. Nun gibt es eine neue These.

  3. Google: Pixel 6a verwendet schnelleren Fingerabdrucksensor
    Google
    Pixel 6a verwendet schnelleren Fingerabdrucksensor

    In einem Video ist zu sehen, wie viel schneller sich das Pixel 6a im Vergleich zum Pixel 6 Pro entsperren lässt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung SSD 1TB mit Kühlkörper (PS5-komp.) günstig wie nie: 127,73€ • MSI 32" WQHD 165 Hz günstig wie nie: 399€ • Saturn-Fundgrube: Restposten zu Top-Preisen • MindStar (AMD Ryzen 9 5900X 375€, Gigabyte RX 6900 XT 895€) • Samsung Galaxy Watch 4 Classic 46 mm 205€ [Werbung]
    •  /