Dell mit leichtem Latitude-Notebook

Flaches Centrino-Business-Notebook Latitude X300 wird ausgeliefert

Dell hat mit seinem Latitude X300 ein Notebook mit einem Pentium-M-Prozessor mit einer Taktrate von 1,2 GHz angekündigt. Das Subnotebook verfügt über einen 12,1-Zoll-Bildschirm mit 1024 x 768 Pixeln Auflösung sowie WLAN.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Latitude X300 besitzt einen Hauptspeicher von 256 MByte DDR-SDRAM, der auf maximal 1 GByte aufgerüstet werden kann. Für die Grafikausgabe sorgt Intels 855GM und nutzt dazu bis zu 64 MByte des Hauptspeichers. Als Chipsatz wurde der Intel Mobile 830 GM verbaut.

Stellenmarkt
  1. IT Systemingenieur - Netzwerk, IT-Security (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck bei München
  2. DevOps Engineer (w/m/d)
    infraview GmbH, Mainz
Detailsuche

Dell Latitude X300
Dell Latitude X300
Die Festplatte des Latitude X300 fasst je nach Modell 20, 30, 40 oder 60 GByte. Dazu gibt es als externes optisches Laufwerk (Mediabay genannt, wird per USB 2.0 eingebunden), alternativ ein 8x-DVD-ROM-Laufwerk oder ein CD-RW-24x/10x/24x-Laufwerk oder ein 8x-DVD-ROM und 24/10/24x-CD-RW-Combolaufwerk sowie ein 2x-DVD+R/+RW-Laufwerk.

Neben zwei USB-2.0- und einer Firewire-400-Schnittstelle finden sich ein PC-Card-Slot (für PCMCIA-Karten vom Typ 1 und Typ 2), ein internes V.92 Modem, eine Fast-Ethernet-Schnittstelle, IrDA und ein Mini-PCI-WLAN-Adapter (Intel Pro Wireless 2100 für IEEE-802.11b-Netze) sowie ein S-Video-Ausgang und ein SD-Speichersteckplatz an Bord. Dazu kommt ein VGA-Ausgang für den Anschluss eines externen Displays mit maximal 1.600 x 1.200 Pixel. Ferner bietet das Gerät einen Stereo-Kopfhöreranschluss sowie einen Mikrofoneingang. Gegen Aufpreis erhält man einen Bluetooth-Adapter.

Mit der optional erhältlichen Erweiterungseinheit "MediaBase" kann man das Latitude X300 zum Desktop-Ersatz ausbauen, was damit unter 2,3 Kilo wiegt. Die MediaBase lässt sich an der Unterseite des Notebooks andocken und bietet nochmals Audioanschlüsse, einen parallelen und seriellen Port sowie einen VGA- und S-Video-Ausgang, einen Gigabit-Ethernet-LAN-Anschluss sowie eine Firewire-400- und zwei USB-2.0-Schnittstellen, einmal PS/2 und Platz für zusätzliche optische Laufwerke oder Festplatten. Außerdem verfügt die MediaBase über einen integrierten Akku-Aufladeschacht und einen Subwoofer Reflex-Kanal.

Golem Karrierewelt
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    18./19.07.2022, virtuell
  2. Deep-Dive Kubernetes – Observability, Monitoring & Alerting: virtueller Ein-Tages-Workshop
    22.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Eine Laufzeit für den 28-Wattstunden-Lithium-Ionen-Akku wurde nicht angegeben. Alternativ kann man einen 65-Wattstunden-Akku für 199,- US-Dollar bestellen. Das Gerät misst 19,8 bis 24 x 275 x 233 mm und wiegt 1,32 Kilogramm. Vorinstalliert werden entweder Windows 2000, XP Home oder Professional.

Das Dell Latitude X300 ist im Rahmen des August-2003-Einführungsangebotes ab 1.507,- Euro zzgl. Versand erhältlich. Enthalten sind für diesen Preis ein Intel Pentium M-Prozessor mit 1,2 GHz, 256 MByte DDR-SDRAM, eine 30 GB-Festplatte, ein 12,1 Zoll TFT-Display mit 1.024 x 768 Bildpunkten, ein externer Mediabay, ein kleiner Lithium-Ionen-Akku, ein 8x DVD-ROM-Laufwerk, eine Intel 2100 Pro Wireless WLAN-Karte (802.11b) oder Dell TrueMobile 1300 (802.11b+g), ein 56K/V.92-Modem, integriertes 10/100 Ethernet-Netzwerk sowie Windows XP Professional.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Albert Voss 11. Aug 2003

Laut c't 17 vom 11.08.03 läßt Dell das X300 in der Tat bei Samsung fertigen, ist aber...

Udo Steger 01. Aug 2003

Weiss jemand, ob das DELL-NB baugleich ist mit Samsungs Q20? Zumindest drängt sich der...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Playstation Plus im Test
Die Ära der Spielabos ist endgültig angebrochen!

Mit PS Plus gibt es nun Spieleabos für (fast) alle Plattformen. Eines ist beim insgesamt guten, aber konfusen Angebot von Sony aber noch offen.
Von Peter Steinlechner

Playstation Plus im Test: Die Ära der Spielabos ist endgültig angebrochen!
Artikel
  1. Chipkrise & Wafer: Globalwafers baut Wafer-Werk in den USA
    Chipkrise & Wafer
    Globalwafers baut Wafer-Werk in den USA

    Nach über 20 Jahren entsteht in den USA eine neue Fabrik für Wafer. Sie soll dort entstehende Halbleiter-Fabs unabhängiger machen.

  2. Elektroautos: Tesla hat offenbar zu wenig Platz für Homeoffice-Rückkehrer
    Elektroautos
    Tesla hat offenbar zu wenig Platz für Homeoffice-Rückkehrer

    Tesla holt seine Angestellten mit Drohungen aus dem Homeoffice zurück - hat im Büro aber gar nicht genügend Platz für alle.

  3. Nasa: Capstone - kleine Raumsonde, große Mondmission
    Nasa
    Capstone - kleine Raumsonde, große Mondmission

    Die Nasa schickt ihre Mini-Raumsonde Capstone zum Mond. Dort soll sie nicht nur die Umlaufbahn der zukünftigen Lunar-Gateway-Raumstation testen.
    Ein Interview von Patrick Klapetz und Frank Wunderlich-Pfeiffer

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Top-TVs bis 57% Rabatt • MindStar (Palit RTX 3080 Ti 1.099€, G.Skill DDR5-5600 32GB 189€) • Lenovo 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 339,94€ • Corsair Wakü 236,89€ • Razer Viper V2 Pro günstig wie nie: 144,74€ • Alternate (Team Group SSD 1TB 119,90€, HTC VR-Brillen ab 365€)[Werbung]
    •  /