Abo
  • Services:
Anzeige

Bald eine Milliarde Papierabzüge von Digitalkameras im Jahr

Studie: Digitalfotografen knipsen mehr - Entwickler-Infrastruktur im Wandel

Der Boom bei digitalen Kameras zieht eine Umstellung in den Fotolaboren nach sich. Zur Zeit werden in deutschen Laboren Jahr für Jahr rund fünf Milliarden Fotos erstellt, die meisten davon sind Abzüge vom traditionellen Chemie-Film. Seit immer mehr Menschen sich für eine digitale Kamera entscheiden, steigt die Entwicklung von digitalen Daten rasant an, meint eine Studie von Fujifilm.

Anzeige

Wer eine Digitalkamera nutzt, macht deutlich mehr Bilder als mit der traditionellen analogen Kamera; nach einer Fujifilm Studie sind es rund dreimal so viele Bilder. Etwa 23 Prozent dieser Bilder werden als Fotoabzug zu Papier gebracht - Fotos von digitalen Bildern stellen also ein großes Potenzial für die Fotolabore dar. Eine flächendeckende Infrastruktur, wie sie für die konventionelle Fotografie besteht, ist nach Angaben von Fujifilm im Aufbau. Fujifilm stellt selbst Laborausrüstungen für Fotolabore her. Für digitale Daten gibt es in Deutschland zur Zeit rund 4.500 Annahmestellen, davon 3.600 Terminals für Download und Bestellung, sowie 900 digitale Minilabs.

Ein großer Teil von Digitalkamera-Bildern wird zur Zeit noch auf dem heimischen Drucker erstellt. Nur jeder zweite Verbraucher nutzt bisher die Hilfe von Fotofachgeschäften und Laboren, so die Studie. Die Fotobestellung im Handel wird daher nach Meinung von Fujfilm überdurchschnittlich schnell anwachsen. Die Fotos seien hier zumeist preiswerter und in besserer Qualität verfügbar als mit dem heimischen Drucker. "Wir gehen davon aus, dass im Jahr 2003 rund eine Milliarde Fotos von digitalen Bildern erstellt werden", frohlockt Helmut Rupsch, Geschäftsleiter German Operations der Fuji Photo Film (Europe) GmbH.

Kunden können heute in der Regel wählen, ob sie das Foto sofort haben möchten oder ob sie bereit sind, einige Tage darauf zu warten. Wenn die Annahme der digitalen Bilder über ein Bestell-Terminal erfolgt und im Großlabor abgewickelt wird, sind die Preise nach Angaben von Fujifilm dabei am niedrigsten. Fotoläden, die ein digitales Minilab betreiben, bieten häufig Fotos im Einstunden-Service an. Darüber hinaus stehen auch Sofortbild-Systeme zur Verfügung, deren Fotos gleich mitgenommen werden können.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Robert Bosch Start-up GmbH, Renningen
  3. AEB GmbH, Singapur
  4. BST eltromat International GmbH, Leopoldshöhe


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 7,49€
  3. 47,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  2. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  3. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  4. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  5. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  6. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  7. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  8. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  9. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  10. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: "Schließlich könnten solche Waffen auch...

    Cl4wn | 23:50

  2. Re: Sie laufen mit "Solarenergie"????

    m9898 | 23:45

  3. Re: Wie kann man ein Patend darauf beantragen?

    leMatin | 23:43

  4. Re: Die Anzahl der Kommentare korreliert mit dem...

    jose.ramirez | 23:40

  5. Re: Icon mit Zahl

    Phantom | 23:35


  1. 20:53

  2. 18:40

  3. 18:25

  4. 17:52

  5. 17:30

  6. 15:33

  7. 15:07

  8. 14:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel