Abo
  • Services:

ATI FireGL X2 - Neue Grafikkarten für Profi-3D-Anwendungen

Zwei Modelle für zwei verschiedene Einsatzbereiche

Nachdem Nvidia und PNY kürzlich die QuadroFX 3000 vorgestellt haben, folgt nun auch ATI mit neuen Profigrafikkarten. Dabei geht es um die neue Einsteiger-Profi-Grafikkarte FireGL X2-128 und das High-End-Modell FireGL X2-256.

Artikel veröffentlicht am ,

Während auf der FireGL X2-128 ein Grafikprozessor vom Typ "FGL 9600" (entspricht Radeon-9600-Serie: 2 Geometrieeinheiten, 4 Rendering-Pipelines) und 128 MByte DDR-SDRAM sowie ein DVI-I- und ein VGA-Ausgang zu finden sind, basiert die FireGL X2-256 auf dem schnelleren "FGL 9800" (entspricht Radeon-9800-Serie: 4 Geometrieeinheiten, 8 Rendering-Pipelines) mit 256 MByte DDR2-SDRAM und zwei DVI-I-Ausgängen.

ATI bezeichnet die FireGL T2-128 als Lösung für CAD- und Architektur-Anwendungen sowie für Einsteiger in den Bereich 3D-Grafik/-Animation. Sie soll in den USA ab sofort für 379,- US-Dollar über PC-Hersteller und den Handel erhältlich sein. Die FireGL X2-256 wird - wie der Vorgänger FireGL X1 - auch für Solid Modeling und visuelle Simulationsanwendungen angepriesen, kostet allerdings auch 999,- US-Dollar und wird erst ab Mitte August 2003 ausgeliefert. Beide werden mit speziellen, zertifizierten Treibern für Profi-3D-Software ausgeliefert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Oneplus 6T - Test

Das Oneplus 6T ist der Nachfolger des Oneplus 6 - und als T-Modell ein Hardware Refresh. Neu sind unter anderem ein größeres Display mit kleinerer Notch sowie der Fingerabdrucksensor unter dem Displayglas. Im Test hat das neue Modell einen guten Eindruck hinterlassen.

Oneplus 6T - Test Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /