Abo
  • Services:

KDE 3.1.3 erschienen

Maintenance-Update für KDE

Mit KDE 3.1.3 liegt ein weiteres Maintenance Release des Linux/Unix-Desktops KDE vor. Die neue Version enthält vor allem kleine Änderungen, darunter Anpassungen für GCC 3.4, ohne die es beim Kompilieren von KDE zu Problemen kommen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

KDE besteht mittlerweile neben dem Basis-System aus 17 weiteren Paketen, die unter anderem Funktionen in den Bereichen Personal Information Management, Administration, Netzwerk, Utilities, Multimedia, Edutainment, Spiele und Web-Development zur Verfügung stellen.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Köln, Hagen
  2. PHOENIX group IT GmbH, Fürth

KDE 3.1.3 steht insgesamt in 52 Sprachen sowohl für diverse Linux-Distributionen als auch für FreeBSD zum Download bereit. Mit Konstruct existiert ein Build-System, das KDE aus den vorliegenden Quelltexten kompiliert.

Das nächste Major-Release KDE 3.2 ist für den 8. Dezember 2003 geplant.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 39,99€ statt 59,99€

Martin 04. Aug 2003

Wer ist Adam Smith?

psycho 31. Jul 2003

bei SuSE 7.0 hab ich mir mit der installation wirklich noch eine blutige nase geholt, bei...

Ludwig 30. Jul 2003

Dem kann ich nur zustimmen. Das ist reif für den Wirtschaftsnobelpreis, selbst Adam...

Sturmkind 30. Jul 2003

Gut das kann ich unterschreiben ;-) Grüße Sturmkind

maxpoint 30. Jul 2003

hiho also jungs jetzt klärt mich doch mal bitte auf!!!! ich hab keine ahnung was das sein...


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /