Abo
  • Services:

Fujifilm FinePix A205 - Digicam-Nachfolger für A204 (Update)

Wie FinePix A210 für August 2003 angekündigt

Wie die Vorgängerin FinePix A204 wird auch Fujifilms Digitalkamera FinePix A205 mit 2-Megapixel-CCD aufwarten, eine 1,9-Megapixel-Auflösung von 1.600 x 1.200 Bildpunkten unterstützen und einen 3fachen optischen und 2,5fachen digitalen Zoom mit einer Brennweite von 36 mm bis 108 mm (umgerechnet auf das 35 mm Kleinbild-Format) bieten. Die Blendenöffnung rangiert zwischen F 3.0 und F 7.0 im Weitwinkelbereich und F 4.8 bis F 10.8 im Telebereich. Der Makrobereich beginnt bei 9,14 cm.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf der Kamerarückseite befindet sich ein 1,5 Zoll-TFT Farb-Display mit einer Auflösung von 55.000 Pixeln, über das die Menüsteuerung und Motivkontrolle möglich ist. Dazu kommt ein optischer Sucher. Die Verschlusszeiten liegen zwischen 1/2 und 1/2000 Sekunden und die Empfindlichkeit beträgt ISO 100. Der Weißabgleich erfolgt wahlweise automatisch oder anhand von 6 voreingestellten Programmen. Der Selbstauslöser verzögert die Aufnahme um 10 Sekunden.

Fujifilm FinePix A205
Fujifilm FinePix A205
Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Heilbronn
  2. Lidl Digital, Leingarten

Die AVI-Motion-JPEG-Videoclips (ohne Ton) der FinePix A205 haben eine Auflösung wahlweise von 320 x 240 oder 160 x 120 Bildpunkten bei 10 Bildern pro Sekunde und einer Aufnahmedauer von 20 respektive 80 Sekunden, was auch die FinePix 204 schon bot.

Die Kamera ist mit einem eingebauten Miniblitz mit einer Reichweite von 0,79 bis 3,5 m versehen und speichert ihre JPEGs (Exif Ver 2.2) auf xD-Picture-Card. Auf die mitgelieferte 16-MByte-xD-Card passen in der höheren Auflösung bis zu 98 Sekunden und in der niedrigeren Auflösung bis zu 5,6 Minuten Video. In höchster Auflösung - bei 1.600 x 1.200 Bildpunkten - passen bis zu 25 Fotos auf die 16-MByte-Speicherkarte.

Die Kamera soll zum neuen separat zu erwerbenden CP-FXA10 Picture Cradle kompatibel sein, welches ein Aufladen und die Anbindung an den PC erlaubt. Über das Cradle kann die FinePix A205 auch für Videokonferenzen genutzt werden. Weiterhin stehen über das Cradle Videoausgänge zum Anschluss an Fernseher und Videorekorder zur Verfügung, so dass Bilder und Videoclips nicht nur zum PC überspielt werden können.

Wie die ebenfalls für August 2003 angekündigte, aber mit höherer Auflösung ausgestattete FinePix A210 misst auch die A205 laut Fujifilm 98,5 x 65 x 52,5 mm und wiegt ohne Zubehör und Batterien 175 Gramm.

Als Stromversorgung dienen zwei zwei AA-Batterien oder ein Ni-MH Akkupack. Mitgeliefert werden nur AA-Alkaline-Batterien. Wer das Cradle erwirbt, bekommt den Akku-Pack dazu. Ein USB- und Video-Kabel, eine 16-MByte-xD-Picture-Card und die passende Software liegen der Digitalkamera bei.

Laut Fujifilm wird die FinePix A205 zumindest in den USA ab August 2003 für einen Preis von rund 200,- US-Dollar erhältlich sein. In Deutschland wird das Produkt unter dem Namen FinePix A205s Mitte September für 219,- Euro erhältlich sein. Das optionale Cradle schlägt mit rund 79,- Euro zu Buche.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  4. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /