Abo
  • IT-Karriere:

Sim City 4 und Neverwinter Nights: Neue Spiele für Mac

Auch Indiana Jones wird umgesetzt

Als Mac-Besitzer kommt man eher selten in den Genuss aktueller Top-Spiele. Mit der Städtebausimulation Sim City 4 und dem Rollenspiel Neverwinter Nights haben zumindest zwei neue Programme nun nach großen Verkaufserfolgen auf dem PC auch ihren Weg auf den Mac gefunden. Demnächst steht zudem die Portierung des Action-Adventures Indiana Jones und die Legende der Kaisergruft an.

Artikel veröffentlicht am ,

Sim City 4
Sim City 4
Die Mac-Version von Sim City 4 wurde vom amerikanischen Entwickler Aspyr fertig gestellt und liegt dank der Übersetzungsarbeit von Application Systems Heidelberg (ASH) nun auch in deutscher Version vor. Das Spiel soll ab dem 31. Juli 2003 im Handel erhältlich sein, der Preis liegt bei etwa 45,- Euro. Als benötigte Systemanforderungen nennt ASH einen G3/G4 mit wenigstens 500 MHz, 256 MByte RAM, MacOS X 10.2 oder neuer und 1 GByte freien Festplattenspeicher. Die 3D-Grafikkarte sollte über zumindest 32 MByte VRAM verfügen.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. ip&more GmbH, Ismaning

Neverwinter Nights
Neverwinter Nights
Ob es vom Bioware-Rollenspiel Neverwimnter Nights auch eine deutsche Version geben wird, steht derzeit noch nicht fest. Zumindest die englische Variante dürfte aber ab Anfang August 2003 im Laden stehen, da das Spiel mittlerweile fertig gestellt und im Presswerk gelandet ist. Mac-Spieler werden die Möglichkeit haben, auch gegen Windows- und Linux-PCs in Multiplayer-Gefechten anzutreten.

Noch in der Entwicklung befindet sich zudem die lokalisierte Mac-Version des Action-Adventures Indiana Jones und die Legende der Kaisergruft. ASH will diesen Titel voraussichtlich im Herbst 2003 veröffentlichen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,31€
  2. 16,99€
  3. (-25%) 44,99€

huju 18. Feb 2005

dogcow schrieb:hi du arsch

dogcow 29. Jul 2003

Das stimmt doch gar nicht so. In der Regel werden alle Top-Spiele aus der PC Fraktion...

tw (Golem.de) 29. Jul 2003

Um keine weiteren Missverständnisse aufkommen zu lassen wurde das "oder" jetzt durch...

irata 29. Jul 2003

Hmmm, ich möchte ja nicht kleinlich sein, aber "gegen Windows- oder Linux-PCs"? Ich...

tw (Golem.de) 29. Jul 2003

Da habe ich die Linux-Spieler wohl unterschlagen - laut Bioware werden aber alle drei...


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G GA502 - Test

Sparsamer Sprinter mit dunklem Display: das Zephyrus G GA502 im Test.

Asus Zephyrus G GA502 - Test Video aufrufen
WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  2. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid
  3. Elektroauto BMW meldet Zehntausende E-Mini-Interessenten

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

    •  /