Abo
  • Services:

Xerox mit leichtem Umsatz- und Gewinnrückgang

Zweites Quartal 2003 mit Erholungstendenz abgeschlossen

Xerox hat seine Ergebnisse für das zweite Quartal 2003 vorgelegt. Demnach musste das Unternehmen einen leichten Umsatzrückgang hinnehmen: Während im gleichen Quartal des Vorjahres noch 3,952 Milliarden US-Dollar umgesetzt wurden, waren es nun 3,920 Milliarden US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Nettogewinn lag bei 86 Millionen US-Dollar und damit knapp unter der Marke von 87 Millionen US-Dollar Gewinn, die das Unternehmen im Vergleichsquartal des Vorjahres einstecken konnte. Auf die einzelne Aktie bezogen lag der Gewinn in diesem Quartal bei 9 US-Cent verglichen mit 11 US-Cent im Vorjahr. Zieht man die Sonderbelastungen für Kredite ab, lag der Gewinn bei 14 US-Cent pro Aktie.

Für die zukünftige Geschäftsentwicklung wurden keine Angaben gemacht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. 9,99€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Oneplus 6 - angesehen

Oneplus hat sein neues Smartphone Oneplus 6 veröffentlicht. Das Gerät hat ein Display mit Einbuchtung, Qualcomms schnellen Snapdragon-845-SoC und eine Dualkamera auf der Rückseite.

Oneplus 6 - angesehen Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
    Wonder Workshop Cue im Test
    Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

    Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
    Ein Test von Alexander Merz


      Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
      Xbox Adaptive Controller ausprobiert
      19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

      Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
      Von Andreas Sebayang

      1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
      2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
      3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

        •  /