Abo
  • Services:
Anzeige

Deutsche Encarta Enzyklopädie 2004 kommt

Lexikon mit Englisch-Sprachlektionen

Nachdem die US-amerikanische Fassung der Microsoft Encarta Enzyklopädie 2004 schon seit längerem verfügbar ist, wurde nun auch die deutsche Fassung vorgestellt. Die deutsche Version soll nach Herstellerangaben den Umfang eines 60-bändigen Lexikons haben und wird auf einer DVD oder vier CDs ausgeliefert.

Anzeige

Encarta 2004 Pro
Encarta 2004 Pro
Auch die deutsche Fassung enthält den Wissenskompass, mit dem wie bei einer Gedächtniskarte die Bezüge zwischen verschiedenen Themenbereichen visuell dargestellt werden. Ebenfalls neu sind zahlreiche synchronisierte Videos des TV-Senders Discovery Channel für die Bereiche Biologie und Naturwissenschaften. Zusätzlich bietet Encarta mit der Funktion "English-Town" die Möglichkeit, online kostenlose Englisch-Sprachlektionen durchzuarbeiten, wofür sieben verschiedene Lernstufen zur Wahl stehen.

Encarta 2004
Encarta 2004
Die Encarta Enzyklopädie 2004 enthält mehr als 50.000 Artikel, über 25.000 Multimedia-Elemente, 20.500 Abbildungen, 300 Videos und Animationen, 2.750 Musik- und Audioclips, 2.000 Diagramme und Tabellen sowie über 5.600 Web-Links. Der enthaltene Encarta Weltatlas umfasst über 1,8 Millionen Karteneinträge.

In der Professional Version kann man zudem auf ein Wörterbuch (deutsch-englisch und englisch-deutsch), ein interaktives Historama sowie zahlreiche Recherche- und Lernwerkzeuge zurückgreifen. Bis Oktober 2004 stellt die Encarta-Redaktion aktuelle Updates kostenlos per Online-Aktualisierung zur Verfügung.

Die Encarta Enzyklopädie Professional 2004 DVD auf DVD oder vier CDs soll 119,- Euro kosten, die Encarta Enzyklopädie 2004 auf CD kostet 49,99 Euro und für ein Update von älteren Versionen auf Encarta Professional 2004 werden 69,99 Euro verlangt.


eye home zur Startseite
smart 29. Jul 2003

Brockhaus Multimedia schön und gut, aber der Inhalt der Encarta 2004 ist doch deutlich...

chojin 29. Jul 2003

Wie alt ist denn die Brockhaus-Version, und von wann ist der Test? Wie schlägt es sich...

LeSS 29. Jul 2003

Für den Preis bekommt man vielleicht keinen halben Brockhaus-Band, dafür aber eine ganze...

[MoRE]Mephisto 29. Jul 2003

bei mir genauso.... hab auch die 200er und werde mir die DVD-Updateversion holen, für den...

comp999 29. Jul 2003

Hm, meine letzte Encarta-Version ist die 2000er. Vielleicht wird's mal wieder Zeit für...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, Augsburg
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. T-Systems International GmbH, Aachen
  4. KRÜSS GmbH, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,49€
  2. 4,99€
  3. ab 59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  2. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  3. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  4. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  5. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  6. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  7. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  8. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  9. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  10. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Standard-Nutzername lautet pi

    a140829 | 13:10

  2. Re: Linux?

    Niaxa | 13:04

  3. Re: Wird doch nix

    azeu | 12:56

  4. Re: Natürlich war das ein "Terroranschlag"

    SelfEsteem | 12:55

  5. Re: Was habt ihr erwartet?

    Niaxa | 12:55


  1. 12:42

  2. 11:59

  3. 11:21

  4. 17:56

  5. 16:20

  6. 15:30

  7. 15:07

  8. 14:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel