Abo
  • Services:
Anzeige

SAP richtet Entwicklungsbereich neu aus

Business Solution Groups sollen branchenspezifische Lösungen entwickeln

Die SAP richtet ihren Entwicklungsbereich neu aus, um in Zukunft offene branchenspezifische Unternehmenslösungen effizienter entwickeln zu können. Das Unternehmen hofft so, aus dem eigenen Branchenwissen, der Expertise in Geschäftsprozessen und der Integrationsfähigkeit der Lösungen noch größeren Nutzen zu ziehen.

Anzeige

Die Entwicklung sowohl branchenspezifischer als auch branchenübergreifender Unternehmenslösungen wird künftig in drei so genannten Business Solution Groups (BSGs) zusammengefasst. Jede BSG umfasst Teams für Solution Management sowie für Application Development. Die BSGs werden von einem Mitglied des SAP-Vorstandes beziehungsweise der erweiterten Geschäftsleitung geleitet, die volle Geschäftsverantwortung für ihren Bereich sowie klare Zielvorgaben in Bezug auf Umsatz, Marktanteil und Kundenzufriedenheit haben.

Die drei neuen Business Solution Groups sind BSG Manufacturing Industries, BSG Services Industries sowie BSG Financial und Public Services. Die neuen Business Solution Groups sollen die Zusammenarbeit zwischen den Entwicklungsteams und der globalen Vertriebsorganisation - SAP Global Field Organization - stärken. Letztere ist von der Neuausrichtung nicht betroffen.

Nachdem die Technologie-Entwicklung im Februar 2003 unter der Leitung von Vorstandsmitglied Shai Agassi neu formiert und im Zuge der Neuausrichtung heute in "Technology Platform" umbenannt wurde, hat SAP jetzt eine Application Platform & Architecture-Gruppe (AP&A) gegründet, die von Vorstandsmitglied Peter Zencke geleitet wird. Dieses Team soll die Umsetzung der Enterprise Services Architecture vorantreiben und so die BSGs in die Lage versetzen, branchen- und lösungsspezifische Funktionen zu entwickeln, zu konfigurieren und zu konfektionieren. Außerdem ist die AP&A-Gruppe dafür verantwortlich, wiederverwendbare Kerngeschäftsobjekte, Muster für Geschäftsprozesse und Bedienoberflächen, Engines, die in mehreren Branchen zum Einsatz kommen, sowie Elemente der Produkt-Suite zu entwickeln. In der AP&A-Gruppe werden zudem alle globalen Forschungs- und Innovationsaktivitäten der SAP zusammengeführt und gefördert, um insbesondere Markteinführungszeiten weiter zu verkürzen und die Produktqualität zu verbessern. Gemeinsam mit dem Bereich Technology Platform soll die AP&A Gruppe schließlich für eine einheitliche Applikationsplattform sorgen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  3. Deloitte, verschiedene Standorte
  4. ACTINEO GmbH, Köln


Anzeige
Top-Angebote
  1. 254,15€ inkl. Gutscheincode PLUSBAY für Ebay-Plus-Mitglieder
  2. und Destiny 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       

  1. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  2. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  3. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  4. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  5. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  6. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  7. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  8. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  9. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  10. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Globale Menüleiste

    XunilUtnubu | 09:18

  2. Re: Akkubrand? Ich glaube nicht..

    KaJu74 | 09:03

  3. Re: Wie viele Akkus sitzen im Vorderwagen?

    KaJu74 | 09:00

  4. Re: Smartphone Kamera ...

    flauschi123 | 08:45

  5. Re: Anderorts wird schon das Ende der eGK...

    Dietbert | 08:33


  1. 09:03

  2. 22:38

  3. 18:00

  4. 17:47

  5. 16:54

  6. 16:10

  7. 15:50

  8. 15:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel