China plant Supercomputer auf Basis von AMDs Opteron

Dawning 4000A soll eine Leistung von 10 Teraflops erreichen

China plant mit dem Dawning 4000A einen der schnellsten Supercomputer der Welt. Der Rechner soll auf AMDs Opteron Prozessor basieren und mit Linux laufen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Supercomputer soll von der chinesischen Dawning Information Industry Corp. Ltd. entwickelt werden und eine Leistung von 10 Teraflops erreichen. Damit würde der Dawning 4000A den Sprung unter die schnellsten Supercomputer der Welt schaffen.

Stellenmarkt
  1. IT-Projektkoordinator/in (m/w/d)
    Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus, München
  2. Mitarbeiter im Datenmanagement (m/w/d)
    Flughafen Düsseldorf GmbH, Düsseldorf
Detailsuche

Dazu sollen mehr als 2.000 Opteron-Prozessoren der 800er-Series eingesetzt werden, die Multiprozessorsysteme mit jeweils bis zu 8 CPUs erlauben. Die Speicherkapazität soll bei 2,256 TByte liegen.

Der Dawning 4000A ist der erste Supercomputer dieser Kategorie, den China plant.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


[MoRE]Mephisto 28. Jul 2003

Vielleicht will ja damit China 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen: Auf der einen Seite...

wernzi71 28. Jul 2003

Ich glaub in einem anderen Bericht über einen 10.000 er Opteron Supercomputer über eine...

jumpin 28. Jul 2003

danke!

Milchreisbubi 28. Jul 2003

Hallo, also flops lassen sich nicht so einfach in Hertz umrechnen, da die Rechenstruktur...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ransomware
Jeder hat Daten, die eine Erpressung wert sind

Unbenutzbare Systeme, verlorene Daten und Schaden in Millionenhöhe: Wie ich einen Emotet-Angriff erlebt habe.
Ein Erfahrungsbericht von Lutz Olav Däumling

Ransomware: Jeder hat Daten, die eine Erpressung wert sind
Artikel
  1. Bundesservice Telekommunikation: Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow
    Bundesservice Telekommunikation  
    Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow

    Angeblich hat das Innenministerium nichts mit dem Bundesservice Telekommunikation zu tun. Doch beide teilen sich offenbar ein Bürogebäude.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Elektroautos: Volkswagen und Bosch kooperieren bei Akkuzell-Fertigung
    Elektroautos
    Volkswagen und Bosch kooperieren bei Akkuzell-Fertigung

    Den wachsenden Bedarf an Stromspeichern will Volkswagen durch eine Produktionspartnerschaft für Akkuzellen mit Bosch decken.

  3. Fahrlässige Tötung: Tesla-Fahrer wegen Unfall durch Autopilot angeklagt
    Fahrlässige Tötung
    Tesla-Fahrer wegen Unfall durch Autopilot angeklagt

    Ein Tesla-Fahrer muss sich wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht verantworten, weil zwei Menschen ums Leben kamen, als der Tesla auf Autopilot fuhr.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 WOHL HEUTE BESTELLBAR • Agon Pro Gaming-Monitor 27" 165Hz 885,86€ (Bestpreis) • Samsung 16GB DDR5-4800 199€ • RTX 3080 12GB bei Mindfactory 1.699€ • Samsung Gaming-Monitore (u.a. G5 32" WQHD 144Hz Curved 299€) • MindStar (u.a. GTX 1660 6GB 499€) • Sony Fernseher & Kopfhörer [Werbung]
    •  /