• IT-Karriere:
  • Services:

Gates: Linux enthält auch geistiges Eigentum von Microsoft

Bill Gates über den Linux-Rechtsstreit zwischen SCO und IBM

In einem Treffen mit Finanzanalysten äußerte sich Microsofts Chief Software Architect Bill Gates zum aktuellen Rechtsstreit zwischen SCO und IBM und sich anschließenden Fragen in Bezug auf Linux. Laut Gates schade der Rechtsstreit zwischen SCO und IBM Linux, es sei aber unklar, ob Microsoft davon profitieren könne, das berichtet der US-Computerinformationsdienst CRN.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut Gates zeige die aktuelle Diskussion aber eine fundamentale Schwäche von Linux auf - die General Public License (GPL) mache es Unternehmen schwer an gegenseitigen Patentabkommen teilzunehmen, die sich in der Software-Industrie etabliert hätten. Letztendlich könne dies Linux soweit zusetzen, dass es im kommerziellen Umfeld seine Akzeptanz verliere, berichtet CRN.

Gates machte laut CRN keine Angaben, ob die Forderungen von SCO nach seiner Meinung berechtigt seien, aber geistiges Eigentum von Unternehmen - einschließlich Microsoft - hätten den Weg in Linux gefunden. Grund dafür sei das Klonen von Software. Dies führe unweigerlich dazu, dass geschütztes geistiges Eigentum in Open Source Software gelange. " Wenn Menschen Dinge klonen, ist das oft unvermeidbar", zitiert CRN Gates.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

christine 17. Nov 2003

Hilfe! MS schriebt in C??? ich dachte, Windows wäre in VB oder Assembler geschrieben...

Michael M. 06. Aug 2003

"Wenn das mit dem 'nachprogrammieren' stimmt müßte Apple ja jetzt hellhörig werden: Dann...

Otto d.O. 31. Jul 2003

MS hat derzeit ca. 30 Patentklagen am Hals. Macht sich irgendein MS-Anwender deshalb...

Otto d.O. 31. Jul 2003

Wieso "Code"? Mit "geistigem Eigentum" sind wohl eher Patente u.ä. gemeint.

knock 30. Jul 2003

.Peinliche Aussage


Folgen Sie uns
       


Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020)

Der Eracing Simulator von Razer versucht, das Fahrgefühl in einem Rennwagen wiederzugeben. Dank Motoren und einer großen Leinwand ist die Immersion sehr gut, wie Golem.de im Hands on feststellen konnte.

Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020) Video aufrufen
Coronakrise: Welche Hilfen IT-Freelancer bekommen
Coronakrise
Welche Hilfen IT-Freelancer bekommen

Das Hilfspaket des Bundes in Milliardenhöhe sieht kaum Leistungen vor, mit denen IT-Freelancer etwas anfangen können. Den Bitkom empört das nicht.
Ein Bericht von Gerd Mischler

  1. Jobporträt Softwaretester "Ein gesunder Pessimismus hilft"
  2. Frauen in der IT Software-Entwicklung ist nicht nur Männersache
  3. Virtuelle Zusammenarbeit Wie Online-Meetings nicht zur Zeitverschwendung werden

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. Schulunterrricht Datenschützer hält Skype-Nutzung für bedenklich
  2. Coronavirus Bosch entwickelt schnellen Virentest
  3. Coronakrise Netzbetreiber dürfen Dienste und Zugänge drosseln

Next-Gen: Welche neue Konsole darf's denn sein?
Next-Gen
Welche neue Konsole darf's denn sein?

Playstation 5 oder Xbox Series X: Welche Konsole besser wird, wissen wir auch noch nicht. Grundüberlegungen zur Hardware und den Ökosystemen.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Elektroschrott Kauft keine kleinen Konsolen!
  2. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

    •  /