Abo
  • Services:
Anzeige

IBM mit zwei 15-Zoll-Flachbildschirmen (Update)

Drehbar und höhenverstellbar in hübscher Verpackung

IBM bringt zwei neue 15-Zoll-Flachbildschirme aus der ThinkVision Bildschirmreihe auf den Markt. Der ThinkVision L150 und der L150p verfügen über Elemente aus dem IBM ThinkVantage Design und bieten jeweils eine Auflösung von 1024 x 768 Pixel.

Anzeige

IBM L150
IBM L150
Der L150 bietet einen Betrachtungswinkel von vertikal 115 Grad und horizontal 150 Grad. Der Kontrast liegt nach Herstellerangaben bei 350:1 und die Helligkeit bei 250 Candela pro Quadratmeter. Die Reaktionszeit beträgt 35 Millisekunden. Der IBM L150 verfügt über einen Analogeingang und kann um 4 Grad nach vorne und um 40 Grad nach hinten geneigt werden. Eine Höhenverstellung fehlt.

IBM L150P
IBM L150P
Der IBM L150p ist sowohl mit einen Analog- als auch mit einen Digitaleingang ausgestattet und höhenverstellbar sowie neig- und drehbar (30 Grad rückwärts sowie nach links- und rechts um 135 Grad). Seine Betrachtungswinkel liegen bei 115 Grad vertikal und 150 Grad horizontal. Der L150p bietet ein 400:1 Kontrastverhältnis bei einer Helligkeit von 250 Candela pro Quadratmeter. Die Reaktionszeit liegt bei 35 Millisekunden. Beide Geräte verbrauchen im Betrieb 30 Watt und sind nur mit einem schwarzen Gehäuse verfügbar, in das auch das Netzteil integriert ist.

Die Displays sollen zu Preisen ab 314,- Euro ab August 2003 erhältlich sein.


eye home zur Startseite
Marco Borm 28. Jul 2003

Aha, und die meisten Anwendungen akzeptieren das auch ohne Probleme wie ein völlig...

Frank 28. Jul 2003

Es gibt auch noch Firmen ... die 15" TFT's für bestimmte Zwecke einsetzen ... nur mal so...

kagi 26. Jul 2003

es gibt doch 18-21" displays mit DVI die 1600x1200 oder noch mehr haben. wo steht das mit...

Angel 26. Jul 2003

soweit ich weiss liegt das doch daran, dass DVI auf maximal 1280x1024 Pixel oder so...

ja 25. Jul 2003

Wann gibt's endlich mal Displays, die genauso hohe Auflösungen wie moderne...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Germersheim
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt, Nürnberg, Zwickau, Dresden
  3. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  4. Robert Bosch GmbH, Böblingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. für 169€ statt 199 Euro
  2. (u. a. Tekken 7 für 26,99€, Dark Souls III für 19,99€ und Cities: Skylines für 6,66€)
  3. 564,90€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       

  1. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen statt zu fliegen videotelefonieren

  2. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  3. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  4. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  5. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  6. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  7. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  8. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  9. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  10. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Warum Inhalte überhaupt depublizieren?

    constantin13 | 16:16

  2. Re: Damit die staatlichen Fake News noch länger...

    Lebostein | 16:13

  3. Re: Dalli Dalli

    zuschauer | 16:11

  4. Re: Bin vollauf positiv überrascht

    DY | 16:08

  5. Re: Hab einen mit Linux bestellt.

    DY | 16:06


  1. 16:25

  2. 15:34

  3. 13:05

  4. 11:59

  5. 09:03

  6. 22:38

  7. 18:00

  8. 17:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel