Port Royale 2 kommt im Februar 2004

Ascaron kündigt Fortsetzung der Wirtschaftssimulation an

Ascaron hat jetzt offiziell bestätigt, an einer Fortsetzung der Wirtschaftssimulation Port Royale zu arbeiten. Port Royale 2 soll voraussichtlich im Februar 2004 erscheinen und die Elemente des Vorgängers konsequent erweitern.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Schwerpunkt des Spiels wird wiederum auf dem Handel liegen, zusätzlich sind Aufbau und Piraterie von entscheidender Bedeutung. Ziel von Ascaron ist es, den Spieler wieder stärker als Manager eines großen Handelsunternehmens zu sehen, wie es etwa in Patrizier II der Fall war. Das eigene Unternehmen kann der Spieler allerdings trotzdem wie gewohnt mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen und vergrößern.

Port Royale 2
Port Royale 2
Stellenmarkt
  1. SAP Basis Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d) Microsoft / Virtualisierung
    AiCuris Anti-infective Cures AG, Wuppertal
Detailsuche

Neben zahlreichen Szenarien wird es auch die Möglichkeit zum freien Spiel geben. Grafisch will man das Spiel stark überarbeiten, für die Seeschlachten verspricht man zusätzlich auch neue Gameplay-Elemente.

Viele Spieler werden allerdings nicht nur auf neue Herausforderungen, sondern auch auf ein fehlerfreies Spiel hoffen - Port Royale sorgte bei seiner Veröffentlichung im Juli 2002 trotz unbestrittener spielerischer Qualitäten auf Grund zahlreicher Bugs für viel negative Schlagzeilen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
BMW-CTO Frank Weber
Keine digitale Technik ist relevanter als andere

Für BMW hat die Software eine zentrale Rolle beim Bauen und Verkaufen von Autos. Der Entwicklungschef will dennoch beim autonomen Fahren nichts überstürzen.
Ein Interview von Maja Hoock und Friedhelm Greis

BMW-CTO Frank Weber: Keine digitale Technik ist relevanter als andere
Artikel
  1. Währungskurs: Apple senkt fast sämtliche Preise im App Store
    Währungskurs
    Apple senkt fast sämtliche Preise im App Store

    Apple passt alle Preise im App Store an, weil sich die Währungskursschwankungen zugunsten der Euro-Zahler entwickelt haben.

  2. Victorian Big Battery: Tesla-Speicher brannte vier Tage lang
    Victorian Big Battery
    Tesla-Speicher brannte vier Tage lang

    Viel Aufwand war nötig, um das brennende Akku-Modul zu löschen.

  3. Starkvind: Ikea-Luftreiniger läuft mit Homekit und anderen Systemen
    Starkvind
    Ikea-Luftreiniger läuft mit Homekit und anderen Systemen

    Der Ikea Luftreiniger Starkvind kann auch mit den Smart-Home-Lösungen von Apple, Google und Amazon verbunden werden.

pr-zocker 25. Dez 2003

bin ganz deiner meinung pec-x

pec-X 07. Dez 2003

rofl ! Führen sich auf wie Könige... naja egal mich freut es dass es wieder ne...

Don Antonio... 01. Sep 2003

Ihr Lieben: Obwohl ich das Spiel nicht gekauft habe, soll ich sagen, dass es richtig toll...

pec-X 04. Aug 2003

Ts Ts Ts ! Man ihr habt Probleme ! Freut euch lieber dass ein neuer, P2 ähnlicher und...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 153,11€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 60 Jahre Saturn-Aktion [Werbung]
    •  /