Abo
  • Services:
Anzeige

Auch Legend QDI bringt GeForceFX-5900-Grafikkarten (Upd.)

Npact FX5900 mit 128 und 256 MByte werden Ende Juli 2003 ausgeliefert

Auch der Mainboard-Hersteller Legend QDI, der erst Ende 2002/Anfang 2003 wieder ins Grafikkartengeschäft einstieg, liefert in Kürze zwei High-End-Grafikkarten mit Nvidias GeForceFX-5900-Grafikchip aus. Es sollen eine 128- und eine 256-MByte-Version angeboten werden.

Anzeige

Wie bei GeForce-FX5900-Grafikkarten üblich, liegt der Chiptakt der Npact FX5900 bei 450 MHz, während die 128-MByte- bzw. der 256-MByte-DDR-Speicher mit 425 MHz (850 MHz DDR) getaktet sind. An Schnittstellen werden ein DVI-, ein VGA-, Fernsehausgang (S-Video und Composite) sowie ein Video-Eingang geboten. Damit reihen sich die Legend-QDI-Karten ins Standard-Feld der GeForceFX-5900-Grafikkarten ein. Zur Softwareausstattung gab es keine Angaben.

Die 128-MByte-Version der AGP-8X-Grafikkarte Npact FX5900 ist ab Ende Juli 2003 für unter 380,- Euro erhältlich, während die 256-MByte-Version zeitgleich erscheinen soll, Legend QDI Deutschland aber noch keinen Preis nennen kann. GeForceFX-5900-Ultra-Grafikkarten wurden von Legend QDI noch nicht angekündigt.


eye home zur Startseite
Blade233 25. Jul 2003

erstens sind die FX sau teuer und die paar fps die die mehr ausmacht bringts echt nicht...

Vincenzo 25. Jul 2003

jeder bringt Fx 5900 Ultra Grafikkarten anfangs nur 128 MB, später auch 256 MB toll



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke Augsburg Holding GmbH, Augsburg
  2. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  3. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn
  4. dbh Logistics IT AG, Bremen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,99€
  2. (diverse Modelle von MSI, ASUS, ASRock und Gigabyte lagernd)

Folgen Sie uns
       

  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. In der Praxis: Alles über die Server von Skype

    delphi | 06:16

  2. Re: Unity weiter nutzen

    ve2000 | 04:56

  3. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    ve2000 | 04:44

  4. Re: Unverschlüsselte Grundversorgung

    teenriot* | 04:41

  5. Re: The end.

    lottikarotti | 03:15


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel