Abo
  • Services:
Anzeige

Logitech stellt drei neue optische Mäuse vor

Click!-Produktfamilie soll auch das Auge erfreuen

Logitech hat mit der Click!-Familie eine neue optische Maus-Serie angekündigt, die teilweise schnurlos und auch schnurgebunden ist. Die Produktbandbreite reicht von der schnurlosen für die rechte Hand ausgeformten Click! Optical Mouse über die sowohl von Rechts- als auch Linkshändern nutzbare Cordless Click! Optical Mouse und die mit Schnur versehene Click! Optical Mouse, die ebenfalls für den beidhändigen Betrieb konzipiert wurde.

Anzeige

Cordless Click! Plus Optical
Cordless Click! Plus Optical
Jedes Produkt ist mit einem Programmumschalter an der Gehäuseoberseite ausgestattet, der den Windows-Benutzern den schnellen Wechsel zwischen offenen Anwendungen ermöglicht, ohne dafür die Tastatur verwenden zu müssen.

Das teuerste Modell der Serie ist die Cordless Click! Plus Optical Mouse in Grau-Blaumetallic. Sie ist mit einem Scrollrad versehen und besitzt über der Daumenmulde zwei weitere Tasten beispielsweise für die Browsernavigation. Das Gerät soll ab August 2003 für 49,99 Euro in den Handel kommen.

Cordless Click! Optical
Cordless Click! Optical
Die zweite Maus in der Runde ist das Modell Cordless Click! Optical Mouse, das sowohl von Rechts- als auch von Linkshändern genutzt werden kann und ebenfalls ein Scrollrad besitzt. Die in Silber und Stahlgrau gehaltene Maus hat ein abfallendes Oberflächenprofil, wodurch die Hand weiter hinten auf der Maus aufliegen soll. Dieses Modell soll für 44,99 Euro ebenfalls ab August 2003 erhältlich sein.

Click! Optical Mouse
Click! Optical Mouse
Die letzte Maus im Bunde ist das Modell Click! Optical Mouse in Blau und Silber. Die Maus ist ebenfalls mit links oder rechts zu bedienen und verfügt ebenfalls über ein Scrollrad, muss allerdings per USB-Kabel an den Rechner angeschlossen werden. Sie soll ab sofort für 34,99 Euro zu haben sein.


eye home zur Startseite
Kowalski 27. Jul 2003

die sollen erstmal die treiber für ihre alten mäuse in ordnung bringen. ich habe die...

Darkling71 24. Jul 2003

Von welchem Hersteller wäre den das von Dir erwähnte Eingabegerät? - Ich persönlich, als...

chojin 24. Jul 2003

Ok, es gibt sicherlich Anwendungsbereiche, wo eine kabellose Maus sinnvoll ist. Bei mir...

bloedchen 24. Jul 2003

und dein Name ist wohl der Oberhammer oder was? Du Linuxsemmel.

Netzialist 24. Jul 2003

tja, wie dein Name schon sagt *scnr*



Anzeige

Stellenmarkt
  1. flexis AG, Olpe
  2. Lernstudio Barbarossa GmbH, Kaiserslautern
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. 6,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  1. Warum immer solche Namen?

    xPandamon | 14:37

  2. Re: Supercomputer sind wie Beton - es kommt drauf...

    thinksimple | 14:36

  3. Re: No fun facts zur Drossel

    DanielDD | 14:36

  4. Re: Und ihr seid sicher, dass...

    zampata | 14:35

  5. Re: Können Schiffe in dem neuen AOE immer noch...

    D43 | 14:33


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel