Abo
  • Services:
Anzeige

Volljährig: Der Amiga wird 18

Commodores PC-Konkurrent weiterhin am Leben

Vor genau 18 Jahren, am 23. Juli 1985, hat Commodore im Lincoln Center in New York den ersten Amiga der Öffentlichkeit vorgestellt. Dabei handelte es sich um den Amiga 1000 mit AmigaOS 1.x, 7,14-MHz-MC-68000-Prozessor von Motorola, 256 KByte Chip-RAM (erweiterbar auf 512 KByte) und ein 880-KByte-3,5-Zoll-Diskettenlaufwerk.

Anzeige

Im Gegensatz zum PC bot der Amiga 1000 bereits ein ausgefeilteres, präemptives Multitasking, eine bessere Grafikleistung und ein passendes Betriebssystem mit grafischer Benutzeroberfläche. Im Gegensatz zum früher und in größeren Stückzahlen erhältlichen Konkurrenten Atari 520 ST bot der Amiga 1000 die Möglichkeit, an Fernseher anstatt an Spezial-Displays angeschlossen zu werden und auch die Hardware galt als leistungsfähiger. Später folgten - wenn auch nicht in der nun genannten Reihenfolge - der Amiga 500, Amiga 600, Amiga 1200, Amiga 2000, Amiga 2500, Amiga 3000, Amiga 4000 sowie die Amiga-basierten Unterhaltungssysteme CD32 und CDTV.

Derzeit versucht Amiga Inc. die in die Jahre gekommene Plattform mit Hilfe des PowerPC-Prozessor-basierten AmigaOne und eines neuen Betriebssystems zu retten. Wie damals beim Amiga 1000 hat jedoch auch der AmigaOne seine Startschwierigkeiten und die Spezifikationen haben verschiedene Metamorphosen durchlaufen. Der AmigaOne wird von Amiga-Partnern entwickelt und seit Ende 2002/Anfang 2003 bereits verkauft, ebenso wie das konkurrierende Pegasos-Board von Thendic und bplan - nur das zugehörige AmigaOS 4.0 von Amiga Inc. lässt weiter auf sich warten. Doch die Amiga-Gemeinde ist geduldig, zumal es längst alternative Amiga-Betriebssysteme wie MorphOS gibt und sowohl AmigaOne als auch Pegasos auch unter LinuxPPC laufen.


eye home zur Startseite
FruttiFresh 03. Sep 2004

Stimmt, die damaligen Freax haben sich mit allen möglichen Systemen auseinandergesetzt...

Bernhard Huber 19. Apr 2004

Hallo Also ich besorg mir den AOne auf jedenfall.......freut mich total, dass mit Amiga...

Kai 26. Jul 2003

Ich

Kai 26. Jul 2003

Bin ich eigentlich der Einzige der sich auch mal eine Anwendung kaufte? :) War nen...

Kai 26. Jul 2003

Für den PC gibs auch sowas, nur mit 256Byte ( http://www.256b.com )



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Herbert Kannegiesser GmbH, Vlotho
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 48,00€
  2. 29,00€
  3. 239,00€ inkl. Versand (Vergleichspreis ab 273,59€)

Folgen Sie uns
       

  1. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  2. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  3. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  4. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  5. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  6. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  7. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  8. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  9. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  10. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  2. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland
  3. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  1. Und wieder kein Dual 4K Display-Support...

    TheUrbanNinja | 19:59

  2. Re: Dann steht Manhunt 3 nichts mehr im Wege

    quineloe | 19:52

  3. Re: Golem Was soll das? Überschrift geht ja garnicht

    david_rieger | 19:49

  4. Re: Nicht gefunden - Werbeblocker ausschalten.

    RaphaeI | 19:48

  5. Re: Solche Produkte...

    demon driver | 19:47


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel