Abo
  • Services:
Anzeige

Telekom: Analoge Telefonanschlüsse werden teurer

Monatliche Grundgebühren und Einmalentgelte sollen steigen

Die Telekom-Festnetzsparte T-COM will die monatlichen Grundgebühren für analoge Telefonanschlüsse sowie Einmalentgelte erhöhen. Zugleich sollen im Ortsnetz die Telefongebühren um bis zu 50 Prozent gesenkt werden.

Anzeige

Mit denen neuen Tarifen reagiere man auf eine Aufforderung der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post und auf eine Missbrauchsverfügung der Europäischen Union, so die Telekom. Die RegTP hatte das Unternehmen aufgefordert, das von ihr festgestellte Anschlusskostendefizit von jährlich rund 607 Millionen Euro zu beseitigen.

Die Telekom hat daher jetzt bei der RegTP eine Erhöhung der monatlichen Grundentgelte für analoge Telefonanschlüsse um 1,94 auf 15,66 Euro beantragt. Auch das monatliche Grundentgelt eines T-Net-100-Anschlusses soll um 1,46 auf 18,45 Euro erhöht werden.

Zugleich soll das einmalige Bereitstellungsentgelt für Anschlüsse von 51,57 auf 59,95 Euro und das Übernahmeentgelt von 25,78 auf 29,94 Euro angehoben werden.

Im Gegenzug hat die Telekom beantragt, ihre City-Standardtarife um bis zu fünfzig Prozent in der Spitze zu senken. Im Durchschnitt bedeute die beantragte neue Tarifstruktur eine Tarifsenkung bei den City-Verbindungen um knapp fünf Prozent.

Dazu sollen die Zeittakte im City-Bereich beim analogen T-Net-Anschluss und bei T-ISDN-Anschlüssen harmonisiert und gleichzeitig vereinfacht werden. Der Nebenzeittarif mit dem 4-Minuten-Takt wird auf die Zeit von 8 Uhr bis 9 Uhr ausgeweitet. Der 1,5-Minuten-Takt in der Hauptzeit gilt nun einheitlich von 9 bis 18 Uhr und schließlich gilt der Nebenzeittarif mit dem 4-Minuten-Takt einheitlich bereits ab 18 Uhr bis zum nächsten Morgen um 9 Uhr.

So kann am analogen T-Net-Anschluss im Orts- und Nahbereich bereits ab 18 Uhr vier Minuten lang für 6 Cent telefoniert werden. Der City-Tarif der Telekom gilt dabei nicht nur für Verbindungen im eigenen Ortsnetz, sondern in alle jeweiligen Nachbarortsnetze bis zu 20 km Entfernung.


eye home zur Startseite
Lachdanan 25. Jul 2003

Hallo, was für einen Job hast Du denn bei der Telekom? Vielleicht bist Du ja der...

c.b. 23. Jul 2003

Ich wollte ja auch nicht jeden Telekom-Mitarbeiter dafür verantwortlich machen, dass da...

Cutman 23. Jul 2003

Wenn du das so siehst dann informiert dich mal besser. Die Telekom subventioniert die...

Cutman 23. Jul 2003

Also ich arbeite bei der DTAG. Es ist nicht so wie man es sich vorstellt. Also erstens...

T-anschluss analog 23. Jul 2003

Das ist doch ne komische rechnung da nemen sie was weg und woanders hin?! Sollen Sie das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. mateco GmbH, Stuttgart
  2. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  3. symmedia GmbH, Bielefeld
  4. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Stuttgart, Tübingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. zusammen nur 3,99€
  2. 699,00€
  3. 37,49€

Folgen Sie uns
       

  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

  1. Re: Und warum funktioniert das nur in München?

    Reddead | 03:55

  2. Re: Linux on Galaxy

    DAGEGEN | 03:47

  3. Re: Hinten einsteigen ist erlaubt

    Sharra | 03:19

  4. Re: Und ich habe heute erfahren...

    bombinho | 03:14

  5. Re: Schuster, bleib bei deinem Leisten.

    Frank... | 02:56


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel