Suns Umsatz geht weiter zurück

Deutschlandgeschäft läuft hingegen gut

Sun hatte auch im vierten Quartal seines Geschäftsjahres 2003 sinkende Umsätze und Gewinne zu verzeichnen. Sun erzielte weltweit einen Umsatz von 2,982 Milliarden US-Dollar, ein Minus von 13 Prozent gegenüber 3,42 Milliarden US-Dollar im vierten Quartal 2002.

Artikel veröffentlicht am ,

Der operative Gewinn im vierten Quartal 2003 belief sich auf 12 Millionen US-Dollar oder null US-Cent je Aktie im Vergleich zum operativen Gewinn von 61 Millionen US-Dollar oder 0,02 US-Dollar je Aktie im Vergleichsquartal 2002.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) für Wäge- und Automatisierungs-Systeme
    SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim bei Köln
  2. IT-Administrator (m/w/d)
    BSS IT GmbH, Nürnberg
Detailsuche

Sun erzielte weltweit im Vergleich zum Vorjahr mit 12,496 Milliarden US-Dollar einen Umsatzrückgang um 8,5 Prozent auf 11,434 Milliarden US-Dollar für das Geschäftsjahr 2003. Der operative Verlust im Geschäftsjahr 2003 betrug 2,378 Milliarden US-Dollar bzw. 75 US-Cent je Aktie. Im Geschäftsjahr 2002 waren dies 587 Millionen US-Dollar oder 18 US-Cent operativer Verlust. Der operative Verlust 2003 schließt Wertberichtigungen auf Finanzanlagen in Höhe von 2,125 Milliarden US-Dollar ein.

In Deutschland konnte Sun seinen Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 12 Prozent auf 874 Millionen US-Dollar steigern. Traditionelle Absatzmärkte wie die Telekommunikationsbranche, die Fertigungsindustrie, Finanzdienstleister und der Bereich Öffentliche Auftraggeber trugen zur positiven Umsatzentwicklung bei.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


bastler 23. Jul 2003

Die Sonne schein ihren Zenit überschritten zu haben und geht langsam unter. Da helfen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amtlicher Energiekostenvergleich  
Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom

Vom 1. Oktober an müssen große Tankstellen einen Energiekostenvergleich aushängen. Dabei schneiden Elektroautos derzeit am besten ab.

Amtlicher Energiekostenvergleich: Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom
Artikel
  1. Bundestagswahl 2021: Laschet und Scholz wollen beide Kanzler werden
    Bundestagswahl 2021
    Laschet und Scholz wollen beide Kanzler werden

    Die Union erzielt bei der Bundestagswahl 2021 ihr bislang schlechtestes Ergebnis. Dennoch will Spitzenkandidat Laschet Kanzler einer "Zukunftskoalition" werden.

  2. Bundesregierung: Erst 11 Prozent der Glasfaserförderung wurden ausgezahlt
    Bundesregierung
    Erst 11 Prozent der Glasfaserförderung wurden ausgezahlt

    Städte- und Gemeindebund verlangt, den Förder-Dschungel für Glasfaser zu beseitigen. Versuche gab es viele.

  3. Diablo 2 Resurrected im Test: Der dunkle Fürst der Zeitfresser ist auferstanden
    Diablo 2 Resurrected im Test
    Der dunkle Fürst der Zeitfresser ist auferstanden

    Gelungene Umsetzung für Konsolen, überarbeitete Grafik und Detailverbesserungen: Bei Diablo 2 Resurrected herrscht Lange-Nacht-Gefahr.
    Von Peter Steinlechner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u. a. DeepCool Matrexx 55 V3 ADD-RGB WH 49,98€) • Thunder X3 TC5 145,89€ • Toshiba Canvio Desktop 6 TB ab 99€ • Samsung 970 EVO Plus 2 TB 208,48€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • WISO Steuer-Start 2021 10,39€ • Samsung Odyssey G7 499€ [Werbung]
    •  /