Abo
  • Services:

Suns Umsatz geht weiter zurück

Deutschlandgeschäft läuft hingegen gut

Sun hatte auch im vierten Quartal seines Geschäftsjahres 2003 sinkende Umsätze und Gewinne zu verzeichnen. Sun erzielte weltweit einen Umsatz von 2,982 Milliarden US-Dollar, ein Minus von 13 Prozent gegenüber 3,42 Milliarden US-Dollar im vierten Quartal 2002.

Artikel veröffentlicht am ,

Der operative Gewinn im vierten Quartal 2003 belief sich auf 12 Millionen US-Dollar oder null US-Cent je Aktie im Vergleich zum operativen Gewinn von 61 Millionen US-Dollar oder 0,02 US-Dollar je Aktie im Vergleichsquartal 2002.

Stellenmarkt
  1. Medion AG, Essen
  2. Robert Bosch GmbH, Eisenach

Sun erzielte weltweit im Vergleich zum Vorjahr mit 12,496 Milliarden US-Dollar einen Umsatzrückgang um 8,5 Prozent auf 11,434 Milliarden US-Dollar für das Geschäftsjahr 2003. Der operative Verlust im Geschäftsjahr 2003 betrug 2,378 Milliarden US-Dollar bzw. 75 US-Cent je Aktie. Im Geschäftsjahr 2002 waren dies 587 Millionen US-Dollar oder 18 US-Cent operativer Verlust. Der operative Verlust 2003 schließt Wertberichtigungen auf Finanzanlagen in Höhe von 2,125 Milliarden US-Dollar ein.

In Deutschland konnte Sun seinen Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 12 Prozent auf 874 Millionen US-Dollar steigern. Traditionelle Absatzmärkte wie die Telekommunikationsbranche, die Fertigungsindustrie, Finanzdienstleister und der Bereich Öffentliche Auftraggeber trugen zur positiven Umsatzentwicklung bei.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€
  2. für 1.124€ statt 1.319€
  3. und zusätzlich eine Prämie erhalten (u. a. Amazon-Gutschein, 30€ Barprämie oder Scythe Mugen 5...

bastler 23. Jul 2003

Die Sonne schein ihren Zenit überschritten zu haben und geht langsam unter. Da helfen...


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /