• IT-Karriere:
  • Services:

Prince of Persia und Beyond Good & Evil nur für PlayStation2

Spiele bleiben auf Konsolen zunächst der PS2 vorbehalten

Ubi Soft scheint derzeit Gefallen daran zu finden, Spiele zunächst exklusiv für eine Konsole zu veröffentlichen. Nachdem man kürzlich bekannt gab, Tom Clancy's Rainbow Six 3 in 2003 nur für die Xbox und keine andere Konsole zu veröffentlichen, gibt es nun eine ähnliche Ankündigung auch für Prince of Persia und Beyond Good & Evil. Diese beiden Spiele bleiben allerdings zunächst der PlayStation 2 vorbehalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Prince of Persia
Prince of Persia
Laut Ubi Soft erscheinen Prince of Persia - The Sands of Time und Beyond Good & Evil im Jahre 2003 konsolenexklusiv für PlayStation 2. Dies gilt allerdings nur für die Pal-Regionen - in den USA wird man die Spiele schon in diesem Jahr auch auf anderen Konsolen begutachten können. PC-Spieler müssen sich indes keine Sorgen machen - beide Titel werden auch 2003 für PC erscheinen, da sich die PlayStation-2-Exklusivität nur auf die Konsolen bezieht. Besitzer von Gamecube oder Xbox haben aber das Nachsehen und müssen bis 2004 warten.

Stellenmarkt
  1. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Region Stuttgart
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Beyond Good & Evil
Beyond Good & Evil
"Beide Spiele belegen auf einzigartige Weise den Spielspaß, den die PlayStation 2 bringt", kommentiert Alain Corre, Managing Director für Europa, Asien-Pazifik und Südamerika, Ubi Soft Entertainment. "Nach den begeisterten Reaktionen auf der E3 wird die Veröffentlichung dieser beiden exklusiven Spiele für PlayStation 2 vom Publikum bereits heiß erwartet. Wir werden den Launch beider Titel mit einer beispiellosen Marketingunterstützung begleiten und sagen jetzt schon einen großartigen Verkaufserfolg im Weihnachtsgeschäft 2003 voraus."

Mehr Informationen zu Prince of Persia und Beyond Good & Evil gibt es in unseren früheren Berichterstattungen zu den Spielen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Cirrus7 Incus A300 - Test

Wir testen den Incus A300 von Cirrus7, einen passiv gekühlten Mini-PC für AMDs Ryzen 2000G/3000G.

Cirrus7 Incus A300 - Test Video aufrufen
Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Energiegewinnung: Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie
Energiegewinnung
Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie

Bei Diskussionen über Geothermie klingt es oft so, als könnten vulkanisch aktive Gegenden wie Island den Rest der Welt mit Energie versorgen. Aber ein Blick auf die Zahlen zeigt, dass dieser Eindruck täuscht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Truck Nikola Tre wird in Ulm gebaut
  2. Wasserstoff Thyssen-Krupp will Stahlproduktion klimaneutral machen
  3. Energiewende Sonnen vermietet Solaranlagen und Elektroautos

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

    •  /