Abo
  • Services:

Samsung: 16:9-Display ab 649,- Euro

SyncMaster 172W vor allem zum Spielfilmschauen geeignet

Samsung hat sein 16:9-Display SyncMaster 172W im Preis gesenkt. Nun ist das Gerät mit einem empfohlenen Verkaufspreis von 649,- Euro ausgepreist und damit um 13 Prozent gesenkt worden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Flachbildschirm ist so breit wie ein 17-Zoll- und so hoch wie ein 15-Zoll-Monitor und bietet eine Auflösung von 1.280 mal 768 Bildpunkten bei 16,2 Millionen Farben. Die Helligkeit wird mit 450 Candela pro Quadratmeter angegeben. Das Kontrastverhältnis soll nach Herstellerangaben bei 400 zu 1 liegen und die Bildaufbauzeit bei 25 Millisekunden. Das Bild ist aus einem schrägen Blickwinkel von bis zu 150 Grad horizontal bzw. 120 Grad vertikal ohne Farbverfälschungen zu betrachten, gibt Samsung an.

Samsung SyncMaster 172W
Samsung SyncMaster 172W
Stellenmarkt
  1. Carl Spaeter Südwest GmbH, Karlsruhe
  2. Eckelmann AG, Wiesbaden

Die Helligkeit kann auf Knopfdruck in drei Stufen angepasst werden. Zusätzlich verfügt der SyncMaster 172W über im Fuß integrierte Lautsprecher. Das Gerät kann mittels beiliegender Metallplatte auch an die Wand gehängt werden.

Der in den Gehäusefarben Silber und Schwarz gehaltene Monitor ist mit Standfuß 216 Millimeter tief, 431 lang und 362 breit. Das Display wiegt 4,9 Kilogramm und lässt sich zum Transport zusammenklappen und wie ein Aktenkoffer mitnehmen.

Der SyncMaster 172W stellt analoge und digitale Signaleingänge bereit (RGB bzw. DVI-D). Das VGA-Kabel liegt bei; ein DVI-Kabel ist aus unerfindlichen Gründen separat erhältlich. Das Netzteil befindet sich außerhalb des Gehäuses. Der Strombedarf liegt im Regelbetrieb bei ungefähr 42 Watt und im Stand-by-Betrieb bei 2 Watt.

Das Gerät ist ab sofort im Handel für einen empfohlenen Verkaufspreis von 649,- Euro erhältlich, bei manchen Internet-Versandhändlern ist es schon ab bereits 526,- Euro gelistet. Samsung gewährt eine Garantie von drei Jahren inkl. drei Jahren Vor-Ort-Austauschservice.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€

Angel 26. Jul 2003

Weiß eigentlich jemand, was der Unterschied zwischen dem 172W und dem 172W-MM ist? Ich...

Tichy 23. Jul 2003

Hat das Teil auch einen Videoeingang? Im Artikel sind nur Daten-Eingaenge erwaehnt...


Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /