Abo
  • Services:
Anzeige

Pinnacle mit Analog- und Digitalvideolösung auf einer Karte

Studio AV/DV als Multifunktionslösung für Videobearbeitung und Archivierung

Pinnacle hat mit der Studio AV/DV eine Analog- und Digitalvideolösung auf einer Karte integriert. Das PCI-Gerät soll sowohl Videodaten von analogen Quellen (8 mm, VHS, SVHS, VHS-C oder SVHS-C) digitalisieren können als auch von Digitalvideokameras (DV) der Systeme DV, Digital8 und MicroMV den Datenstrom auslesen können.

Anzeige

Die beiliegende Software soll es ermöglichen, die Videos nachträglich bildgenau zu schneiden und zu vertonen, mit Titeleffekten auszustaffieren und die Abspielgeschwindigkeit zu ändern. 100 Übergangseffekte liegen ebenfalls bereit.

Nachdem das Video fertig ist, kann man es wieder auf Band zurückspielen oder als CD oder DVD brennen. Dafür stehen zahlreiche bewegte Menühintergründe, Buttons, Hintergrundmusiken und Diaschau-Funktionen zur Verfügung. Damit bietet sich das System besonders für die Sicherung von Heimvideos an oder die Konvertierung in langlebigere Formate wie CD oder DVD.

Zusätzlich kann man die Videos als RealVideo8 oder in den Windows-Streaming-Media-Formaten ausgeben. Die Software kann MPEG-1- und MPEG-2-Videos sowie WAV und MP3 auch importieren und in die eigenen Werke integrieren. Darüber hinaus können BMP-, JPG-, PCT-, TGA- und TIF-Bilder eingelesen werden.

Als Minimumhardwarevoraussetzung ist ein Intel Pentium oder AMD Athlon mit 500 MHz und 128 MByte RAM empfohlen worden.

In den USA soll Studio AV/DV zu 129,99 US-Dollar ab sofort verkauft werden. Europäische Kunden müssen noch warten, ob und wann das für den US-Fernsehstandard NTSC ausgelegte Produkt auch in einer PAL-tauglichen Version kommt. Bis jetzt hat Pinnacle dazu keine Angaben gemacht.


eye home zur Startseite
pinnacle... 23. Jul 2003

Bleibt nur zu hoffen, daß die Karte auch wirklich läuft: - denn, bis heute hat es...

olligee 23. Jul 2003

mich haben die hardwaremininmalanforderungen hoffen lassen... ein solch mickriger rechner...

ydoco 23. Jul 2003

bleibt vorerst (ohne Test) die Frage wie gut die analogen Fähigkeiten sind - der Preis...

olligee 23. Jul 2003

130$ ?? das wäre ja unglaublich preiswert für eine vernünftige analoge videokarte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  4. Daimler AG, Mannheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (u. a. Mittelerde Collection 25,97€)
  3. (u. a. Mission Impossible 1-5 Box 16,97€ und Death Race 1-3 9,94€ + 5€ FSK-18-Versand)

Folgen Sie uns
       

  1. Jimu Astrobot ausprobiert

    Die fast ernsthafte Konkurrenz für Lego Mindstorms

  2. Google Cloud Platform

    Google teilt Cloud-Angebot in Netzwerk-Tiers ein

  3. Elektromobilität

    Audis Elektroautos bekommen ein Solardach

  4. DSLR

    Nikon D850 macht 45,7 Megapixel große Bilder mit 9 fps

  5. Chrome Web Store

    Chrome warnt künftig vor manipulativen Erweiterungen

  6. Separate E-Mail-Adressen

    Komplexe Hilfe gegen E-Mail-Angriffe

  7. Luna Display

    iPad wird zum Funk-Zweitdisplay für den Mac

  8. Centriq 2400

    Qualcomm erläutert 48-Kern-ARM-Chip

  9. Ni No Kuni 2 Angespielt

    Scharmützel und Aufbau im Königreich Ding Dong Dell

  10. Elektroautos

    115 Schnellladestationen gegen Reichweitenangst gebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered im Test: Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
Starcraft Remastered im Test
Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Starcraft Remastered "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Re: GIF

    Eheran | 12:45

  2. Re: Hä? Hatte Audi doch schon vor 20 Jahren...

    AllDayPiano | 12:43

  3. Re: Jahresabo?

    Peter Brülls | 12:43

  4. Re: Sind 1000 Euro nicht zu teuer?

    felyyy | 12:42

  5. Re: Für wen ist diese Kamera geeignet?

    ticaal | 12:42


  1. 12:00

  2. 11:33

  3. 11:15

  4. 10:52

  5. 09:10

  6. 09:00

  7. 08:32

  8. 08:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel