Abo
  • Services:
Anzeige

Test: Game Boy Player - Game-Boy-Spiele am Fernseher

Neues Zubehör für Nintendos Spielekonsole

Über 1.300 Spiele sind im Verlauf der letzten Jahre für den Game Boy und seine Nachfolger Game Boy Color und Game Boy Adcance erschienen. Mit dem neuen Game Boy Player für Nintendos GameCube lassen sich all diese Titel nun auch auf dem großen Fernsehbildschirm erleben.

Anzeige

Der Anschluss des Game Boy Players ist denkbar einfach: Man entfernt die Abdeckung des High-Speed-Anschlusses an der Unterseite des GameCube und setzt die Konsole dann einfach auf den Adapter. Da der Game Boy Player hinsichtlich Breite und Tiefe über dieselben Maße verfügt wie der GameCube fällt die neue Hardware äußerlich kaum auf, der GameCube ist so nur ein paar Zentimer höher und verfügt nun vorn über einen neuen Slot, in den sich Game-Boy-Module einstecken lassen.

Game Boy Player und GameCube
Game Boy Player und GameCube

Zum Benutzen des Game-Boy-Adapters muss ein Modul eingesteckt sowie gleichzeitig die dem Adapter beiliegende Mini-DVD in den GameCube eingelegt werden. Danach lassen sich die Spiele praktisch wie auf der Handheld-Konsole spielen - mit dem Unterschied, dass die Grafiken nun nicht mehr auf einem kleinen Display, sondern dem TV-Gerät angezeigt werden. Die Grafikqualität ist dabei äußerst gut und gibt keinen Grund zur Klage, mit verwaschenen oder flimmernden Bildern muss man keineswegs vorlieb nehmen.

Die Steuerung erfolgt entweder über das GameCube-Pad oder über den Game Boy Advance, der sich mit Hilfe eines Link-Kabels an einen der Controller-Ports des GameCube anschließen lässt. In beiden Fällen ist die Bedienung problemlos und sehr intuitiv, auch mit dem GameCube-Pad ließen sich alle von Golem.de getesteten Spiele problemlos ausprobieren. Nichtsdestotrotz lässt sich die Button-Belegung manuell verändern, wer mit den Grundeinstellungen also nicht zurechtkommen sollte, kann die Knöpfe recht einfach neu belegen.

Test: Game Boy Player - Game-Boy-Spiele am Fernseher 

eye home zur Startseite
der durchblicker 28. Feb 2010

....und am liebsten alles umsonst!!!!!

Geber 24. Jul 2003

Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten.

Bill geht´s ??? 24. Jul 2003

man merkt das ihr alle schon zu Alt seit, ihr müßt nach vorne gucken und nicht nach...

Fool 24. Jul 2003

Ich spiele noch immer gerne alle alten Spiele... besonders stolz bin ich auf die...

Joe 24. Jul 2003

Also ich weiß wie ich meinen Spielstand zwischen Emu und Originalmodul hin und her...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  2. ACTINEO GmbH, Köln
  3. BOS GmbH & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart
  4. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe


Anzeige
Top-Angebote
  1. 564,90€ statt 609,00€
  2. 99,90€ statt 149,90€
  3. und Destiny 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       

  1. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  2. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  3. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  4. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  5. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  6. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  7. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft

  8. Virtuelles Haustier

    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an

  9. News

    Facebook testet Abos für Nachrichten-Artikel

  10. Elon Musk

    Baut The Boring Company den Hyperloop?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. OT: Golem-Werbung

    teenriot* | 16:05

  2. Re: Was mache ich falsch?

    Seclol | 16:04

  3. Re: Irgendwas mit Staatsfunk

    neonmag | 16:04

  4. Das ist bloß ein von ThundeRobot bestücktes Barebone!

    Cd-Labs: Radon... | 16:03

  5. Re: Guter Trend auf Golem

    ITsMe | 16:01


  1. 16:10

  2. 15:50

  3. 15:05

  4. 14:37

  5. 12:50

  6. 12:22

  7. 11:46

  8. 11:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel