Abo
  • Services:

Norma mit Athlon-XP-M-2500-Notebook für 1.379 Euro

Gericom-Notebook mit 15,1-Zoll-Display

Die Supermarktkette Norma verkauft ab Montag, den 28. Juli 2003, ein Notebook des Herstellers Gericom mit einem Athlon-XP-M-2500-Prozessor mit 1,87 GHz Taktfrequenz. Das Gerät verfügt über ein 15,1-Zoll-TFT-Display mit einer Auflösung von 1.024 x 768 Pixel und eine ATI-Radeon-Mobility-9000-Grafikchip mit 64 MByte eigenem Grafikspeicher.

Artikel veröffentlicht am ,

Gericom-Notebook
Gericom-Notebook
Dem Rechner steht ein Hauptspeicher von 512 MByte DDR-RAM zur Verfügung. Die verbaute Toshiba-Festplatte ist 40 GByte groß. Ein eingebauter DVD-RW-Brenner von Panasonic mit 2facher Brenngeschwindigkeit für DVD-R und 1facher für DVD-RW kann natürlich auch CD-Rs und CD-RWs brennen.

Stellenmarkt
  1. Messe Berlin GmbH, Berlin
  2. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn

Als Anschlüsse an die Außenwelt gibt es 11-Mbit-WLAN, 10/100 MBit-Ethernet, ein V.90-Modem und 2x USB 2.0, Firewire sowie einen parallelen Anschluss und einen TV-Out-Stecker, Infrarot, PCMCIA Type II und Tonein- und -ausgänge. Ein 128-MByte-Speicherstick liegt dem Notebook bei.

Neben einem vorinstallierten Windows XP Home gibt es die Bürosoftware Works 2003, Power DVD 4.0, Pinnacle Studio 8.1, Pinnacle Instant CD/DVD sowie die PC Power Safe Software bestehend aus Titanium Anti Virus, Anti 0190 Dialer sowie einer nicht näher bezeichneten Software Firewall.

Für den Lithium-Ionen-Akku gibt Norma eine Laufzeit von bis zu drei Stunden an. Das Gerät misst 38 x 328 x 278 mm und wiegt etwa rund 3,1 kg. Der Preis für das Notebook, das die üblichen zwei Jahre Garantie aufweist, liegt bei 1.379,- Euro. Es soll ab 28. Juli 2003 bei Norma erhältlich sein. Mit dabei ist eine Vollkaskoversicherung der Allianz für zwei Jahre gegen plötzliche und unvorhergesehen eingetretene Beschädigungen und/oder die Zerstörung sowie Abhandenkommen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 4,25€
  3. (nur für Prime-Mitglieder)

Baule 07. Sep 2003

Ich hab auch beim nonfood bei norma nachgefragt und es wurde mir bestätigt das die...

wulf 28. Jul 2003

Hallo, auf der Gericom Website ist ein Hinweis für Norma Kunden zu finden, der besagt...

Uwe 28. Jul 2003

Nach den vorliegenden Angaben, führt nach meiner Ansicht nicht nur der Weg über die...

sataan 22. Jul 2003

Nosel, ich find deine Beiträge geil! Auch den, dass alle Lidl-Notebook-Käufer AOL-Lamer...

meisolle 22. Jul 2003

Hallo, der Eintrag auf der Internetseite bei Gericom wird gerade geändert und wird bei...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

    •  /