Abo
  • Services:
Anzeige

Toshiba bringt Breitbild-Notebook mit eingebautem TV

Digitales tragbares Unterhaltungszentrum

Der Toshiba Satellite P25-S607 soll nach Herstellerangaben das erste Notebook sein, das mit der Microsoft Windows XP Media Center Edition, dem Nvidia-GeForceFX-Go5200-Grafikchip mit 64 MByte DDR-RAM und einem 17-Zoll-XGA-Breitbildschirm mit einer Auflösung von 1.440 x 900 Pixeln ausgestattet ist und für die digitale Heim- und Unterwegsunterhaltung konzipiert wurde.

Anzeige

Das Notebook ist mit einem mobilen Pentium 4 mit 2,8 GHz und Hyperthreading, 800 MHz FSB, Intel-865PE-Chipsatz sowie einem modularen TV-Tuner für NTSC ausgerüstet, verfügt über 512 MByte PC2100 RAM (maximal 2 GByte) und eine 60-GByte-Festplatte (5.400 U/Min) sowie ein in den zweiten Schacht einsteckbares DVD-Multifunktionslaufwerk mit 8fach-DVD-ROM- und 24fach-CD-ROM-Lesegeschwindigkeiten sowie einfacher DVD-R- und DVD-RW-Schreibgeschwindigkeit. Auf CD-R schreibt das Laufwerk 16fach und auf RW-Medien maximal 10fach.

Toshiba Satellite P25-S607
Toshiba Satellite P25-S607

In den Schacht können wahlweise auch eine Festplatte oder andere optische Laufwerke eingesetzt werden oder die Batteriebetriebszeit des Akkus durch ein zweites Gerät verlängert werden. Mit dem Standardakku soll nur zwei Stunden netzunabhängiges Arbeiten möglich sein.

Der Toshiba Satellite 5205-S705 ist mit einem einzelnen PC-Card-Slot Type II ausgerüstet und verfügt über ein eingebautes V.92/56K-Modem, 10/100-MBit-Netzwerk sowie 802.11a/b Wireless LAN. Bei den Schnittstellen gibt es vier USB-2.0-Steckplätze, S-VHS-Out, VGA, 2 x Infrarot, IEEE 1394 und einen Secure-Digital-(SD-)Card-Slot. Für den Ton sorgt das integrierte Harman/Kardon-Stereolautsprecherpaar. Zur Steuerung der Wiedergabefunktionen ist eine XP-Media-Center-kompatible Infrarotfernbedienung beigelegt. An der Frontseite befinden sich zudem noch Steuerknöpfe für die DVD und Musikwiedergabe.

Neben der XP Mediacenter Edition gibt es noch Microsoft Works, Drag'n Drop CD+DVD, Panasonic MotionDV Studio 3 und Sonic MyDVD als Softwaredreingabe dazu. Das Notebook misst 41,7 x 29,2 x 4,6 cm und wiegt 4,5 Kilogramm.

In den USA ist der Toshiba Satellite P25-S607 für 2.699,- US-Dollar erhältlich. Ob man mit dem Gerät auch in Europa rechnen kann, teilte der Hersteller nicht mit.


eye home zur Startseite
ydoco 23. Jul 2003

siehe mein Link - das ist ja eben der besagte Prozessor - deswegen nannte ich ihn ja auch...

Angel 23. Jul 2003

na intel hat doch jetzt so nen "halb mobilen P4" eingeführt, mit taktraten von bis zu 3...

ydoco 22. Jul 2003

eben das war ja auch der Knackpunkt an dem ich mich orientiert habe - es wird sich meiner...

ydoco 22. Jul 2003

_kein_ quark das datenblatt belegt lediglich dass der _eingesetzte_ Prozessor HT...

pyrdacor 22. Jul 2003

Wobei auf dem Datenblatt nichts von einem P4m, sondern nur von einem P4 steht, was meine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, Augsburg
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. T-Systems International GmbH, Aachen
  4. KRÜSS GmbH, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 13,49€
  2. 8,49€

Folgen Sie uns
       

  1. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  2. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  3. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  4. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  5. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  6. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  7. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  8. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  9. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  10. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Standard-Nutzername lautet pi

    a140829 | 13:10

  2. Re: Linux?

    Niaxa | 13:04

  3. Re: Wird doch nix

    azeu | 12:56

  4. Re: Natürlich war das ein "Terroranschlag"

    SelfEsteem | 12:55

  5. Re: Was habt ihr erwartet?

    Niaxa | 12:55


  1. 12:42

  2. 11:59

  3. 11:21

  4. 17:56

  5. 16:20

  6. 15:30

  7. 15:07

  8. 14:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel