Spieletest: Salammbo - Extravagantes Adventure für PC

Neuer Titel der Adventure Company

Nach einer Phase mit relativ wenig Neuveröffentlichungen erscheinen in letzter Zeit wieder vermehrt klassische Point&Click-Adventures, wenn auch nicht alle von ihnen wirklich hohen Qualitätsansprüchen gerecht werden können - man denke etwa an das enttäuschende Mysterium von Zelenhgorm. Der ungewöhnliche Fantasy-Historien-Mix Salammbo weiß allerdings durchaus zu überzeugen.

Artikel veröffentlicht am ,

Salammbo spielt vor dem Hintergrund des ersten punischen Krieges. In Karthago herrscht großer Unmut: Tausende Söldner sind erbost darüber, dass sie trotz ihres mutigen Kampfes gegen die Römer ihren Lohn nicht ausgezahlt bekommen. In der Rolle des Sklaven Spendius hat man allerdings ganz andere Probleme: Zu Beginn des Spiels sitzt man in einem Kerker fest und muss zunächst einmal eine Möglichkeit finden, dort unbeachtet herauszukommen.

Inhalt:
  1. Spieletest: Salammbo - Extravagantes Adventure für PC
  2. Spieletest: Salammbo - Extravagantes Adventure für PC

Screenshot #1
Screenshot #1
Schon kurz nach der Flucht trifft man dann die geheimnisvolle Hohepriesterin Salammbo, die Spendius auch gleich einen Auftrag gibt: Er soll den Anführer der Söldner ausfindig machen und ihm ein Liebesgeständnis von Salammbo bringen - natürlich ohne sich dabei von den Wachen erwischen zu lassen. Dies gestaltet sich dann allerdings schwieriger als zunächst angenommen.

Screenshot #2
Screenshot #2
Salammbo mixt munter historische Versatzstücke mit frei erfundenen Inhalten, basiert lose auf einem Roman von Flaubert und bedient sich zudem einer französischen Comic-Serie aus den achtziger Jahren - auf allzu viel Realismus sollte man also nicht Wert legen, wenn man an der mysteriösen Story Gefallen finden will. Spielerisch gibt sich Salammbo da deutlich traditioneller, in typischer Point&Click-Manier sammelt man Gegenstände ein und benutzt sie an bestimmten Stellen oder löst kleinere Logik- und Geschicklichkeitsrätsel, die zumeist auch Einsteiger nicht überfordern dürften. An verschiedenen Stellen im Spiel kann man allerdings bei einer falschen Entscheidung auch mal ein virtuelles Leben verlieren, glücklicherweise beginnt man dann jedoch wieder an derselben Stelle, an der man kurz zuvor scheiterte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Salammbo - Extravagantes Adventure für PC 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Alpha 22. Jul 2003

800x600 - für ein Adventure wohl genug :-) auch wenn verwaschen ist die Grafik sehr hübsch!

EL Rico 22. Jul 2003

nun ja, p&c ist ja schon mal die richtige richtung. aber mal ehrlich, welcher gamer der...

Alpha 22. Jul 2003

es ist bereits im Handel - kann es auch nur empfehlen!

Sucker 21. Jul 2003

Ist erhältlich.....

Chiya 21. Jul 2003

wenn ich mir die background grafik anschaue kommt mir das kalte grausen.... sieht ja fast...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test
Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage

Sind kabelgebundene Mäuse wirklich noch besser? Wir zeigen Vor- und Nachteile anhand fast identischer Corsair-Mäuse mit und ohne Kabel.
Ein Test von Oliver Nickel

Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test: Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage
Artikel
  1. Full Self Driving: Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen
    Full Self Driving
    Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen

    Die Testversion des Full-Self-Driving-Pakets sollen nur Tesla-Fahrer nutzen dürfen, deren Fahrverhalten einwandfrei ist.

  2. Echtzeit-Strategie: Age of Empires 4 braucht nicht die schnellste Hardware
    Echtzeit-Strategie
    Age of Empires 4 braucht nicht die schnellste Hardware

    Die vollständigen Specs für den Technik-Test von Age of Empires 4 liegen vor. Spieler können ab heute Abend in die Historie eintauchen.

  3. Umweltfreundlicher Sattelschlepper: Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm
    Umweltfreundlicher Sattelschlepper
    Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm

    Die Nikola-Zugmaschine Tre mit Elektroantrieb soll zunächst für den US-Markt gefertigt werden, später auch für Europa.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /