• IT-Karriere:
  • Services:

Deutscher Händler startet Digitalkamera-Vermietung

Mietgebühren erreichen bei langer Dauer fast den Kaufpreis der Geräte

Der Händler WTN Online bietet ab sofort die Möglichkeit, verschiedene Digitalkameras für eine beliebige Zeitdauer zu mieten. Der Dienst soll sich vor allem an Gelegenheits-Fotografen richten, die nur im Urlaub oder auf Familienfesten Fotos schießen und für derartige Ereignisse künftig eine aktuelle Digitalkamera mieten wollen. Allerdings liegen die Gebühren so, dass man bei einer langen Mietdauer die Kamera für die anfallenden Gebühren schon fast kaufen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Mietgebühren unterscheiden sich je nach gewählter Digitalkamera sowie der Mietdauer. So schlagen die Kosten für eine Tagesmiete besonders hoch zu Buche, während der tägliche Mietpreis bei einer Dauer von 2 bis 10 Tagen günstiger wird. Weitere Abstufungen sind dann 11 bis 30 Tage sowie der Zeitraum über 30 Tage. Die Mietgebühr gilt vom Tag, an dem der Kunde die Kamera erhält und endet mit dem Tag des Rückversands.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Leipzig
  2. unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, Wadern

Auch wenn sich die Mietgebühren der verfügbaren Digitalkameras unterscheiden, fallen - gemessen am Kaufpreis - immer ähnlich hohe Mietgebühren an. So kostet das Mieten einer Digitalkamera für die Dauer von einer Woche etwa ein Viertel des Kaufpreises. Bei einem zweiwöchigen Urlaub belaufen sich die Mietgebühren auf etwa zwei Fünftel des Gerätepreises, während eine Drei-Wochen-Miete bereits zwei Drittel des Kaufpreises ausmacht. Eine Mietdauer von vier Wochen erreicht dann bereits fünf Sechstel des Preises. Bei diesen Erhebungen wurden die anfallenden Versandkosten nicht berücksichtigt, so dass sich diese noch zu den Mietgebühren addieren. Auf einer Webseite findet man eine Liste der Digitalkameras, welche zur Miete angeboten werden.

Beim Anmieten einer Kamera fällt eine Kaution an, die mit den Mietgebühren verrechnet wird und dem Kaufpreis der entsprechenden Kamera entspricht. Wurde die Kaution durch die Mietdauer aufgebraucht, werden die anfallenden Gebühren nachberechnet. Die Versand- und Verpackungsgebühren berechnet WTN Online mit 5,99 Euro innerhalb Deutschlands. Auch die Kosten für den Rückversand muss der Kunde übernehmen. Sowohl die Kaution als auch die Mietgebühren können per Nachnahme, Kreditkarte oder als Vorkasse per Überweisung beglichen werden. Der Händler will Mietkunden durch eine Hotline unterstützen und bietet die übliche Gewährleistung und Garantie wie bei einem "normalen" Kauf.

WTN Online verspricht, alle Geräte vor dem Versand auf Funktionsfähigkeit zu überprüfen. Sollte der Lieferumfang bei der Rücksendung unvollständig oder das Produkt defekt sein, muss der Kunde die dadurch entstehenden Kosten tragen. Auch bei einem Totalverlust des Geräts muss der Kunde dafür aufkommen. Der Mieter haftet somit für jeden Schaden, der während der Verleihzeit zwischen Annahme und Rückversand auftritt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,99€, Portable T5 500 GB SSD 94,99€, Evo Select microSDXC 128...
  3. (u. a. Roccat Kain 122 Aimo für 53,99€, Roccat Kain 200 Aimo für 74,99€)

Martin 22. Jul 2003

Und ich kann mich damit rühmen, den Anstoß gegeben zu haben. :) Liebe Golem-Redaktion...

Sven 22. Jul 2003

Hi, ich vermiete gern so ein Ding fuer 25,-EUR, wer das also benoetigt moege mir ein Mail...

luchsie 22. Jul 2003

Möchte auch so'nen Kalibrierungs-Gerät ausleihen! Luchsie

Thomas 22. Jul 2003

Hi, wenn deine Neugier groß genug ist, dann mail mir. Thomas

Martin 22. Jul 2003

Naja, ich war nur neugierig und wollte nicht selbst Beamer *vermieten*. ;) Martin


Folgen Sie uns
       


Digitale Assistenten singen Weihnachtslieder (ohne Signalworte)

Wir haben Siri, den Google Assistant und Alexa aufgefordert, uns zu Weihnachten etwas vorzusingen.

Digitale Assistenten singen Weihnachtslieder (ohne Signalworte) Video aufrufen
Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

    •  /