Neues Spiel mit den Transformers kommt im Herbst 2003

Atari entwickelt Titel für die PlayStation 2

Die vor allem in den achtziger Jahren äußerst populären Transformers feiern derzeit ein Revival - neben einer neuen Spielfiguren-Reihe und einer weiteren TV-Serie arbeitet Atari nun auch an einem aktuellen Videospiel mit den wandlungsfähigen Kampfrobotern. Transformers Armada: Prelude To Energon soll im Herbst 2003 zunächst für PlayStation 2 erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Spieler übernehmen in dem 3D-Action-Adventure die Rolle eines von insgesamt drei wandlungsfähigen Autobots, die sich wahlweise zu Fuß oder aber in Form eines Fahrzeuges durch die Science-Fiction-Welten bewegen. Als Bewaffnung stehen unter anderem diverse Kanonen und Raketen zur Verfügung.

Screenshot #2
Screenshot #2
Im Laufe des Spiels wird man diverse Mini-Con-Roboter aufsammeln und mit diesen die eigenen Charakter-Eigenschaften aufbessern und erweitern. Eigentliches Ziel ist natürlich immer noch der Sieg gegen die bösen Decepticons - und damit verbunden die Rettung der Erde vor der vollkommenen Zerstörung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


sascha b. 28. Jan 2005

Hoffen wir das auf lange Sicht noch ein gutes TF. Spiel auf uns zu kommt , Denn als...

Po!soN 21. Jul 2003

Es gab ja schon ein "aenliches" Game fuer den PC u. XBOX, Gun Metal. War ein 18 m Roboter...

HONK 21. Jul 2003

Haha.... geht mir ganz genauso... Pflichtkauf!!! :-) *freu*



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Probefahrt mit BMW-Roller CE 04
Beam me up, BMW

Mit futuristischem Design und elektrischem Antrieb hat BMW ein völlig neues Fahrzeug für den urbanen Bereich entwickelt.
Ein Bericht von Peter Ilg

Probefahrt mit BMW-Roller CE 04: Beam me up, BMW
Artikel
  1. Microsoft: Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard
    Microsoft
    Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard

    Rund 20 Milliarden US-Dollar haben die Aktien von Sony verloren. Nun hat der Konzern erstmals den Kauf von Activision Blizzard kommentiert.

  2. Pluton in Windows 11: Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren
    Pluton in Windows 11
    Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren

    Die neuen Windows-11-Laptops kommen mit dem Chip Pluton. Lenovo will diesen aber noch nicht selbst aktivieren.

  3. Dataport: Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen
    Dataport
    "Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen"

    Ein Job mit Zukunft und Sinnhaftigkeit, sicherer Bezahlung und verlässlichen Arbeitsbedingungen - so hat es Dataport zum Top-IT-Arbeitgeber geschafft.
    Von Sebastian Grüner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 989€ • The A500 Mini Retro-Konsole mit 25 Amiga-Spielen vorbestellbar 189,90€ • RX 6800 16GB 1.129€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ Ghz • WD Black 1TB inkl. Kühlkörper PS5-kompatibel 189,99€ • Switch: 3 für 2 Aktion • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /