• IT-Karriere:
  • Services:

Deutsche Spieleentwickler gründen NorthStar Developers

Zusammenschluss norddeutscher Teams

In den USA gibt es eine ganze Reihe von Gruppierungen, in denen sich mehrere Spieleentwickler zusammengeschlossen haben. Getreu dem amerikanischen Vorbild gibt es eine ähnliche Kooperation von Entwicklerteams unter dem Namen "NorthStar Developers" nun auch in Deutschland.

Artikel veröffentlicht am ,

Psychotoxic
Psychotoxic
Ingsesamt gehören neun Teams dem neuen Verbund an, darunter bereits etablierte Namen wie die 4head Studios (Die Gilde) und Reakktor Media (Neocron), aber auch Newcomer wie etwa die am Mystik-Shooter Psycotoxic arbeitenden Nuclearvision.

Ziel der NorthStar Developers ist es unter anderem, die Akzeptanz von Unterhaltungssoftware in der Öffentlichkeit zu verbessern und neue Finanzierungswege für die Spieleentwicklung zu erschließen. Auf der im August in Leipzig stattfindenden Games Convention will sich der neue Verbund erstmals öffentlich präsentieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 21,00€
  2. 3,99€
  3. 27,99€
  4. (-28%) 42,99€

Kritiker 24. Dez 2003

@Honkitonk Ok...Post ist schon etwas her aber dein Post zeigt das du nicht den...

Frank 24. Aug 2003

Nun, Innovation wurde von einem Entwicklerteam in diesem Verbund schon geübt- Reakktor...

Klöte 22. Jul 2003

Du musst es ja wissen...

Honkitonk 21. Jul 2003

Ich bin da eher skeptischer. Online-Spiele, gerade die MMPORPGs, sind doch nur ein Weg...

Ric_Zero 21. Jul 2003

« Ziel der NorthStar Developers ist es unter anderem, die Akzeptanz von...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 - Hands on

Samsung hat gleich drei neue Modelle der Galaxy-S20-Serie vorgestellt. Golem.de konnte sich die Smartphones im Vorfeld bereits genauer anschauen.

Samsung Galaxy S20 - Hands on Video aufrufen
Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Data Scientist: Ein Mann, der mit Daten Leben retten will
Data Scientist
Ein Mann, der mit Daten Leben retten will

Senfgelbes Linoleum im Büro und weniger Geld als in der freien Wirtschaft - egal, der Data Scientist Danilo Schmidt liebt seinen Job an der Charité. Mit Ärzten entwickelt er Lösungen für Patienten. Die größten Probleme dabei: Medizinersprech und Datenschutz.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Computerlinguistik "Bordstein Sie Ihre Erwartung!"
  2. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  3. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


      •  /