Abo
  • IT-Karriere:

Schneller PDA-Prozessor von Samsung

PDA-Prozessor erreicht Taktrate von 533 MHz

Samsung Electronics stellte in Korea einen neuen PDA-Prozessor auf ARM-Basis vor, der eine Taktrate von 533 MHz erreicht und dabei nur einen geringen Stromverbrauch aufweisen sowie alle wichtigen Komponenten für mobile Geräte enthalten soll. Der S3C2440 eignet sich besonders für den Einsatz in PDAs und Smartphones.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Samsung-Prozessor S3C2440 enthält eine Schnittstelle für Digitalkameras sowie USB, eine Unterstützung für TFT- und STN-Displays sowie ein Touch-Screen-Interface. Ferner unterstützt die CPU die Speicherkarten SD-Card und MMC sowie den SDIO-Standard, um ein mobiles Gerät mit neuen Funktionen auszustatten.

Stellenmarkt
  1. AKDB, Regensburg
  2. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg

Durch die Integration der verschiedenen Funktionen erwartet Samsung geringere Fertigungskosten, da die Konfiguration der entsprechenden Komponenten entfällt. Der Prozessor S3C2440 enthält einen ARM-Kern und erreicht Taktraten von 300, 400 und 533 MHz und wird im 0,13-Mikron-Prozess gefertigt. Die CPU versteht sich mit den Betriebssystemen WindowsCE, PalmOS, Symbian und Linux.

Die Massenproduktion des S3C2440 will Samsung Electronics im vierten Quartal 2003 beginnen; Preise wurden noch nicht genannt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 4K-Filme im Steelbook und Amiibo-Figuren)
  2. ab 99,00€
  3. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)
  4. 169,00€

kalle 06. Aug 2003

Hi, ich bräuchte auch mal eine Sekretärin, lol, und wenn es auch nicht immer was zu...

pc-t 21. Jul 2003

Weshalb gibt es keine Subnotebooks mit XScale-CPU und Windows Mobile 2003, natürlich WLAN...

Skytrade 21. Jul 2003

hehe wer 3 Termine in der Woche hat und 5 Aufgaben in seinem Leben der is mit dem Block...

Autsch 21. Jul 2003

Genau. Und die hast du immer bei dir. Aufblasbar.

Deine Armut... 21. Jul 2003

Auch du hast mal wieder keine Ahnung. Aber typisch Neidgesellschaft. Was man sich nicht...


Folgen Sie uns
       


Speedport Pro - Test

Der Speedport Pro ist gerade im WLAN verglichen mit dem älteren Speedport Hybrid eine Verbesserung. Allerdings zeigt sich in unserem Test auch, dass die maximale Datenrate nicht steigt. Eher das Gegenteil ist der Fall.

Speedport Pro - Test Video aufrufen
Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

    •  /