Abo
  • Services:
Anzeige

4 Millionen Euro Subventionen für französische Spielefirmen

Vor-Produktion der Videospiele in Frankreich wird gefördert

Nach den Ankündigungen, die die Leiter des Futuroscope von Poitiers in Frankreich schon am 19. April 2003 öffentlich machten, erhält die französische Spieleindustrie nun in Form eines Ideenwettbewerbs insgesamt 4 Millionen Euro Subventionen.

Anzeige

Jean-Jacques Aillagon, Minister für Kultur, und Nicole Fontaine, Industrieministerin, haben über das Centre National de la Cinématographie (Nationales Zentrum des Lichtspielwesens) einen Aufruf für die Einreichung von Projekten gestartet, um den Unternehmen zu helfen, die in Frankreich Videospiele entwickeln.

Diese Projektausschreibung soll den Sektor unterstützen, der nach Ansicht der Franzosen durch die weltweite schwierige Konjunktur stark beeinträchtigt wurde und bei denen das Land über große Stärken und über anerkannte Kompetenzen verfüge.

Die Förderung wendet sich an die Unternehmen der Spielentwicklung, um die Kreations-Phase und die Vor-Produktion des Spiels zu unterstützen, bis hin zur Verwirklichung eines spielbaren Modells. Das ganze Unterfangen soll dafür sorgen, dass mehr Titel aus Frankreich von den Spiele-Publishern unter Vertrag genommen werden.

Die von der französischen Politik als Projektausschreibung konzipierte Wirtschaftsförderung wird aus Mitteln des Fonds für die Hilfe bei der Multimediaentwicklung ("Fonds d'aide à l'édition multimédia") FAEM bestritten.

Dieser Fonds hat zum Ziel, multimediale Projekte außerhalb und innerhalb des Mainstreams zu unterstützen, deren technologische und künstlerische Gestaltung oder das wirtschaftliche Modell besonders innovativ sind.

Die Modalitäten der Projektausschreibung und die Bewerbungsunterlagen sind unter www.cnc.de und www.telecom.gouv.fr/programmes/jeuxvideo.htm verfügbar. Die Anträge müssen bis zum 1. September 2003 vorgelegt werden.


eye home zur Startseite
warchild 21. Jul 2003

Klar, nimm's von userer Ostförderung. Gib so ca. 100 Leuten einen festen Job in der Games...

Virint 21. Jul 2003

Finde ich gut .. wann gibt es so was in Deutschland (man könnte ja ein winzig bisschen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  2. Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste SID, Dresden
  3. BST eltromat International GmbH, Bielefeld
  4. Nuuk GmbH, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 849,00€ (UVP € 1.298,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  2. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  3. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier

  4. Grundversorgung

    Telekom baut auch noch mit Kupfer aus

  5. Playerunknown's Battlegrounds

    Pubg-Schöpfer fordert besseren Schutz vor Klonen

  6. Solarstrom

    Der erste Solarzug der Welt nimmt seinen Betrieb auf

  7. Microsoft

    Kostenloses Tool hilft bei der Migration von VMs auf Azure

  8. Streaming-Streit

    Amazon will wieder Chromecast und Apple TV verkaufen

  9. IT in der Schule

    Die finnische Modellschule hat Tablets statt Schreibtische

  10. Joanna Rutkowska

    Qubes OS soll "einfach wie Ubuntu" werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Re: Amazon Prime auf Chromecast

    cherubium | 13:27

  2. Re: Mal wieder typisch oberflächlich Anti-Telekom

    Bonarewitz | 13:27

  3. Re: das wird nix solange...

    ChMu | 13:24

  4. Es gab doch schon vorher Spiele mit dem Prinzip...

    glendon | 13:23

  5. Anstatt rumzueiern ...

    McAngel | 13:23


  1. 13:00

  2. 12:41

  3. 12:04

  4. 11:44

  5. 11:30

  6. 10:48

  7. 10:26

  8. 10:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel