Abo
  • Services:

PikaOne RipCASE - Externer 40fach-CD-Brenner und CD-Player

Anschluss per USB 2.0 oder Firewire - ohne PC als Audio-CD-Player einsetzbar

Der erst 2002 von Pierre Fournier, einem Mitbegründer der LaCie-Gruppe, gegründete französische Hardware-Hersteller PikaOne bringt einen RipCASE getauften externen CD-Brenner auf den Markt. Das mit USB-2.0- und Firewire-Schnittstelle ausgestattete Laufwerk lässt sich als reiner Audio-CD-Player auch an der heimischen Stereoanlage betreiben.

Artikel veröffentlicht am ,

CD-R-Medien werden vom RipCASE mit maximal 40facher (rund 2 Minuten Brenndauer) und CD-RW-Medien mit bis zu 12facher Geschwindigkeit beschrieben. Dank Buffer-Underrun-Schutz ("SuperLink") sowie einem 2-MByte-Pufferspeicher sollen Schreibunterbrechungen auch bei kurzzeitiger Unterbrechung nicht zu "verbrannten" Rohlingen führen.

PikaOne RipCASE
PikaOne RipCASE
Stellenmarkt
  1. Techem Energy Services GmbH, Bielefeld, Eschborn
  2. Robert Bosch GmbH, Waiblingen

Ausgelesen werden CD-Medien mit bis zu 48fachem Tempo, während das digitale Auslesen ("Rippen") von Audio-CDs immerhin noch mit maximal 16facher Geschwindigkeit ohne Qualitätseinbußen möglich sein soll. Die mittlere Zugriffszeit liegt bei rund 100 Millisekunden.

PikaOnes RipCASE soll ab sofort in Deutschland als Version mit USB-2.0-Schnittstelle für rund 100 Euro und als Version mit USB 2.0 und Firewire für 129,- Euro erhältlich sein. Neben dem Brennprogramm Nero Burning ROM 5.5 liegen der Nero Media Player sowie der UDF-Treiber Nero InCD bei. Nur die Version mit Dual-Schnittstelle enthält die Brenn-Software Nero Max für Mac-Nutzer. In den Retail-Paketen beider RipCASE-Laufwerke finden sich zudem eine Kurzanleitung, eine Treiber-CD, die nötigen Datenkabel, ein Netzteil und ein CD-R-Rohling.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 164,90€
  4. und 4 Spiele gratis erhalten

Executor17361 19. Jul 2003

sag das mal der industrie ich tippe stark drauf das solche cd`s in dem gerät nicht laufen

Alex 18. Jul 2003

Warum? Die CDs sind kaputt, nicht der Player...

Heiko 18. Jul 2003

Darf man das Ding dann zurueckgeben?

Executor17361 18. Jul 2003

hoffendlich kommt das ding auch mit nicht normgerechten (kopiergeschützte) cd`s zurecht.


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /