Abo
  • Services:
Anzeige

PikaOne RipCASE - Externer 40fach-CD-Brenner und CD-Player

Anschluss per USB 2.0 oder Firewire - ohne PC als Audio-CD-Player einsetzbar

Der erst 2002 von Pierre Fournier, einem Mitbegründer der LaCie-Gruppe, gegründete französische Hardware-Hersteller PikaOne bringt einen RipCASE getauften externen CD-Brenner auf den Markt. Das mit USB-2.0- und Firewire-Schnittstelle ausgestattete Laufwerk lässt sich als reiner Audio-CD-Player auch an der heimischen Stereoanlage betreiben.

Anzeige

CD-R-Medien werden vom RipCASE mit maximal 40facher (rund 2 Minuten Brenndauer) und CD-RW-Medien mit bis zu 12facher Geschwindigkeit beschrieben. Dank Buffer-Underrun-Schutz ("SuperLink") sowie einem 2-MByte-Pufferspeicher sollen Schreibunterbrechungen auch bei kurzzeitiger Unterbrechung nicht zu "verbrannten" Rohlingen führen.

PikaOne RipCASE
PikaOne RipCASE

Ausgelesen werden CD-Medien mit bis zu 48fachem Tempo, während das digitale Auslesen ("Rippen") von Audio-CDs immerhin noch mit maximal 16facher Geschwindigkeit ohne Qualitätseinbußen möglich sein soll. Die mittlere Zugriffszeit liegt bei rund 100 Millisekunden.

PikaOnes RipCASE soll ab sofort in Deutschland als Version mit USB-2.0-Schnittstelle für rund 100 Euro und als Version mit USB 2.0 und Firewire für 129,- Euro erhältlich sein. Neben dem Brennprogramm Nero Burning ROM 5.5 liegen der Nero Media Player sowie der UDF-Treiber Nero InCD bei. Nur die Version mit Dual-Schnittstelle enthält die Brenn-Software Nero Max für Mac-Nutzer. In den Retail-Paketen beider RipCASE-Laufwerke finden sich zudem eine Kurzanleitung, eine Treiber-CD, die nötigen Datenkabel, ein Netzteil und ein CD-R-Rohling.


eye home zur Startseite
Executor17361 19. Jul 2003

sag das mal der industrie ich tippe stark drauf das solche cd`s in dem gerät nicht laufen

Alex 18. Jul 2003

Warum? Die CDs sind kaputt, nicht der Player...

Heiko 18. Jul 2003

Darf man das Ding dann zurueckgeben?

Executor17361 18. Jul 2003

hoffendlich kommt das ding auch mit nicht normgerechten (kopiergeschützte) cd`s zurecht.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GiPsy Software Solutions GmbH, Asbach
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. FIEGE Logistik Stiftung & Co. KG, Hamburg
  4. DZ PRIVATBANK S.A., Luxemburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 35,99€
  2. (-80%) 3,99€
  3. 19,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Signal Foundation

    Whatsapp-Gründer investiert 50 Millionen US-Dollar in Signal

  2. Astronomie

    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova

  3. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung

  4. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  5. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  6. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  7. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  8. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  9. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  10. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

  1. Re: Bitter nötig

    unbekannt. | 06:06

  2. Re: Wissenschaft lol

    Desertdelphin | 04:00

  3. Re: Warum sind Ports aufs PCB gelötet?

    Sarkastius | 03:59

  4. Re: Jetzt sind Autos endlich leise

    bentol | 03:39

  5. Re: Danke für die Offenlegung

    Neuro-Chef | 03:38


  1. 21:26

  2. 19:00

  3. 17:48

  4. 16:29

  5. 16:01

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel