Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft erhöht Gewinn und Umsatz

Serverprodukte heizen Geschäft an

Microsoft konnte in seinem vierten Geschäftsquartal 2003 Gewinn und Umsatz abermals steigern. Im 4. Quartal, das am 30. Juni 2003 endete, ist der Nettogewinn auf rund 1,92 Milliarden US-Dollar angestiegen.

Anzeige

Im Vergleichzeitraum des Vorjahres wurden "nur" 1,53 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet. Auf die einzelne Aktie gerechnet wurden im abgelaufenen Quartal 0,18 US-Cent erzielt, im Vorjahr waren es 0,14 US-Cent. Exklusive einer Sonderabschreibung lag der Gewinn je Aktie bei 21 US-Cent.

Der Umsatz des Quartals ist von 7,25 Milliarden US-Dollar in Q4 2002 auf jetzt 8,07 Milliarden Dollar angewachsen. Dies entspricht einem Wachstum von rund 11 Prozent. Im abgelaufenen Gesamtgeschäftsjahr wurden 32,19 Milliarden US-Dollar umgesetzt, verglichen mit den 28,37 Milliarden US-Dollar im Vorjahr sind dies 13 Prozent mehr. Der Nettogewinn lag bei 9,99 Milliarden US-Dollar oder 92 US-Cent pro Aktie, exklusive einer Sonderabschreibung und Einmalbelastungen. Vorvergangenes Jahr lag der Nettogewinn bei 7,83 Milliarden US-Dollar oder 70 US-Cent.

Besonders zu hervorhebende Wachstumsträger sind die Serverprodukte (plus 17 Prozent), MSN (plus 25 Prozent) und die Spiele- und Konsolenprodukte (plus 8 Prozent). Von der Xbox-Konsole will man bis Ende des laufenden Geschäftsjahres 14,5 bis 16 Millionen Einheiten verkaufen. Bislang sind seit Produktstart im Jahre 2001 mehr als 9,4 Millionen Xbox-Konsolen verkauft worden.

Für das gerade laufende Quartal, das bei Microsoft am 30. September endet, erwartet man einen Umsatz von 7,9 bis 8,1 Milliarden US-Dollar. Der Gewinn soll bei 23 US-Cent je Aktie inklusive Sonderaufwendungen von 6 US-Cent je Aktie liegen. Für das gesamte nächste Geschäftsjahr erwartet man zwischen 34,2 und 34,9 Milliarden US-Dollar Umsatz und einen Nettogewinn zwischen 11,3 und 11,6 Milliarden US-Dollar.


eye home zur Startseite
PCHandler 15. Sep 2003

Ist doch alles Schwachsinn, Wir verkaufen unsere PC´s momentan zu ca. 90 % mit MS...

PCHandler 15. Sep 2003

Ist doch alles Schwachsinn, Wir verkaufen unsere PC´s momentan zu ca. 90 % mit MS...

mop 21. Jul 2003

Na wenigstens kann M$ das Geld der DAU's wieder sinnvoll investieren in Zerschlagung von...

irata 20. Jul 2003

Haha, da gibt's ja Verträge. Und die PC-Hersteller bzw. Verkäufer müssten mehr fürs...

karma 19. Jul 2003

kaum sagt einer mal etwas positives über m$, schon wird er als troll beschimpft... die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  2. über Nash Technologies, Böblingen
  3. Alte Hansestadt Lemgo, Lemgo
  4. Kreis Herford, Herford


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 12,99€
  3. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)

Folgen Sie uns
       

  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Wo ist das Problem?

    Cystasy | 23:14

  2. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    Cystasy | 23:10

  3. Re: Einfach alle drei Netze zusammenschließen...

    demon driver | 23:10

  4. Re: beta.

    dcamillo | 23:09

  5. Re: An alle Schreihälse die meinen gucken reicht

    superdachs | 23:03


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel