Seagate steigert Umsatz im Quartal und Geschäftsjahr

Nettogewinn steigt an

Seagate meldete einen Umsatz von 1,55 Milliarden US-Dollar, einen Nettogewinn von 160 Millionen US-Dollar und einen Gewinn je Aktie einschließlich aller Umtauschrechte von 0,33 US-Dollar für das Quartal, das am 27. Juni 2003 endete. Im Vergleich dazu verzeichnete das Unternehmen im Vorjahresquartal einen Umsatz von 1,47 Milliarden US-Dollar, einen Nettoverlust von 198 Millionen US-Dollar und einen Verlust pro Aktie von 0,49 US-Dollar. Die Quartalsergebnisse des Vorjahres enthielten Aufwendungen vor Steuern für Vergütungen von 179 Millionen US-Dollar und Umschuldungskosten von 93 Millionen US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,

Für das komplette Geschäftsjahr 2003, das bei dem Unternehmen am 27. Juni 2003 endete, meldete Seagate einen Umsatz von 6,49 Milliarden US-Dollar, einen Nettogewinn von 641 Millionen US-Dollar und einen Gewinn pro Aktie einschließlich aller Umtauschrechte von 1,36 US-Dollar - im Vergleich zu jeweils 6,09 Milliarden US-Dollar, 153 Millionen US-Dollar und 0,36 US-Dollar für das Geschäftsjahr 2002.

Stellenmarkt
  1. IT Systemadministrator/-in / Fachinformatiker/-in Systemintegration (w/m/d)
    HIT Holzindustrie Torgau GmbH & Co. KG, Torgau
  2. Leiter Soft- und Hardwareentwicklung (m/w/d)
    Indu-Sol GmbH, Schmölln
Detailsuche

"Ich bin sehr stolz auf den finanziellen und operativen Erfolg. Wir haben ihn in einem Quartal erreicht, das gewöhnlich die größte Herausforderung an die Industrie stellt", so Steve Luczo, Seagate Chairman und Chief Executive Officer. "Unsere Ergebnisse des vierten Quartals und unser Wachstum Jahr für Jahr sind ein starker Beweis dafür, dass unsere Strategie und unser Geschäftsmodell für Aktieninhaber eine immer größere Bedeutung gewinnt. Sie spiegeln den ständigen Einsatz und Beitrag unserer Mitarbeiter wider."

"Ein wichtiger Faktor unserer Strategie ist es, in puncto profitabler Entwicklung und Lieferung die Spitzenposition in jedem wichtigen Festplattenmarktsegment zu übernehmen. Unser Unternehmensgeschäft läuft immer noch gut durch die steigende Nachfrage nach der sechsten Generation unserer Cheetah 10K und nach der dritten Generation unserer Cheetah 15K. Dank unserer Barracuda-ATA-Produkte behält Seagate die führende Position bei der Mehrzahl dieser Platten, die während des Quartals auf der Plattform mit 80 Gigabyte pro Scheibe ausgeliefert wurden - sowohl in den Desktop- als auch in den Consumer-Märkten Im Juni 2003 stiegen wir mit unserer Momentus-Linie in den Notebook-Markt ein. Die Einführung von Momentus ist ein weiterer Beweis von Seagates einzigartiger Fähigkeit, Produkte an neue Märkte zu liefern und dabei gängige Technologien, Entwicklungs-Designs und Herstellerplattformen zu nutzen."

Das Unternehmen hat eine vierteljährliche Bargeldausschüttung von 0,04 US-Dollar pro Aktie beschlossen, die am oder vor dem 22. August 2003 an alle Aktieninhaber mit Stichtag 8. August 2003 ausbezahlt wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fernsehen
Mit Satelliten-TV, Kodi und Ethernet zur Videosammlung

Satelliten-Fernsehen ist die beste Möglichkeit, sich eine private Film- und Seriendatenbank aufzubauen. Wir zeigen, welche Technik gebraucht und wie sie eingerichtet wird.
Eine Anleitung von Mathias Küfner

Fernsehen: Mit Satelliten-TV, Kodi und Ethernet zur Videosammlung
Artikel
  1. Delfast Top 3.0: Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein
    Delfast Top 3.0
    Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein

    Ukrainische Infanteristen nutzen E-Motorräder, um leise und schnell zum Einsatz zu gelangen und die Panzerabwehrlenkwaffe NLAW zu transportieren.

  2. Bloomberg: Die Revolution in der E-Mobilität auf zwei Rädern
    Bloomberg
    Die Revolution in der E-Mobilität auf zwei Rädern

    Eine Studie von Bloomberg New Energy Finance hat untersucht, wo mit die Elektromobilität größten Einsparungen von Erdöl gemacht werden. Das Ergebnis überrascht.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Missbrauchs-Vorwürfe: SpaceX zahlte 250.000 US-Dollar Abfindung
    Missbrauchs-Vorwürfe
    SpaceX zahlte 250.000 US-Dollar Abfindung

    Elon Musk soll einer Flugbegleiterin Geld für Sex angeboten haben. SpaceX zahlte für eine Geheimhaltungsvereinbarung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • Ryzen 9 5900X 398€ • Top-Laptops zu Tiefpreisen • Edifier Lautsprecher 129€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • Samsung Soundbar + Subwoofer günstig wie nie: 228,52€ [Werbung]
    •  /