Abo
  • Services:

Space Invaders kehrt zurück

Klassiker wird auf der PlayStation 2 wiederbelebt

1978 stellte Taito erstmals einen Arcade-Automaten mit dem Namen Space Invaders vor, einige Jahre später gehörte der klassische Shooter bereits zu den bekanntesten Videospielen aller Zeiten. Nachdem es nun einige Jahre keine Neuauflagen der Alien-Hatz gab, kündigt Bigben Interactive für September 2003 den Titel Space Invaders: Invasion Day an.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Optisch hat man das Spiel einer gründlichen Erneuerung unterzogen, inhaltlich und spielerisch hingegen bleibt alles beim Alten: Massen von Aliens bereiten ihren Angriff auf die Erde vor und haben nichts anderes im Sinn, als die Heimat der Menschen zu zerstören. Schauplatz der Action sind diesmal allerdings diverse Plätze in einer nicht näher benannten Großstadt.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. Medion AG, Essen

Screenshot #2
Screenshot #2
Insgesamt wird man sich durch insgesamt 50 Level ballern müssen und dabei zehn Boss-Gegner erledigen, um den heimischen Planeten vor dem Untergang zu bewahren. Drei Charaktere stehen dabei zur Auswahl: Entweder kämpft man in der Rolle der Fotografin Ashley, übernimmt Justin, den Anführer einer Jugendgang, oder aber spielt als Geheimagent Naji.

Screenshot #3
Screenshot #3
Zusätzlich zur Einzelspielerkampagne gibt es die Möglichkeit, im "Survival-Modus" zu zweit gegen die außerirdische Übermacht anzutreten. Power-Ups, diverse Waffen und Extras wie Bomben sollen für spielerische Abwechslung sorgen. Als besonderes Bonbon enthält Space Invaders: Invasion Day die klassische Arcade-Version von 1978 als Mini-Spiel.

Laut Bigben erscheint Space Invaders: Invasion Day im September 2003 für die PlayStation 2. Das Spiel soll zum Mid-Price veröffentlicht werden und dürfte somit maximal 30 Euro kosten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 4 Spiele gratis erhalten
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Nutshell 21. Jul 2003

Das erinnert mich eher an Cabal, als an Space Invaders. Vielleicht tanzt die Spielfigur...

Oliver 18. Jul 2003

Jo Terminator 3?? cu Oliver

Doomchild 18. Jul 2003

n´ Space Invaders-Film??? Kann sich irgendjemand vorstellen, wie das 90 Minuten aussieht?

toll 18. Jul 2003

was fürn film? was für ne single?

Peter Silie 18. Jul 2003

Ja wie geil, passt ja zum Film und zu der neuen Single. Ja genau die ist wieder am Start...


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /