Kostenloses Update bringt Wavelab 4 Ogg Vorbis bei

Patch mit zahlreichen Neuerungen für Wavelab 4.0

Steinberg bietet ab sofort einen kostenlosen Patch für Wavelab 4.0 an, um der Musik-Software einige Neuerungen zu verpassen. So beherrscht Wavelab 4.01 nun den Umgang mit Ogg-Vorbis-Dateien, erhielt eine Scripting-Unterstützung und verarbeitet Nuendo-Dateien direkt.

Artikel veröffentlicht am ,

In Wavelab 4.01 lassen sich für häufig wiederkehrende Aufgaben entsprechende Scripting-Befehle einsetzen. So fungiert die Software als Automations-Server zur Audiobearbeitung, Formatwandlung sowie für die Aufnahme und Wiedergabe von Musikdateien. In großen Studios und Einrichtungen werden komplette Abläufe so bequem automatisiert.

Stellenmarkt
  1. Senior Transition Manager (w/m/d) - IT
    Computacenter AG & Co. oHG, Berlin, Hannover, Hamburg, Ratingen, München, Stuttgart, Frankfurt, Ludwigshafen
  2. Data Scientist (m/w/d)
    Zühlke Engineering GmbH, Hannover, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart
Detailsuche

Ferner unterstützt Wavelab das AES31-Format, um Nuendo-2-Projekte zu importieren oder Wavelab-Daten im Nuendo-Format zu exportieren. In Nuendo gesetzte Marker werden bei einem Import erkannt und können als CD-Marker verwendet werden. Ein neues "Audio Error Detection and Correction"-Werkzeug untersucht Audio-Dateien auf Fehler, die dann manuell oder automatisch korrigiert werden.

Als Weiteres lernte Wavelab 4.01 neue Dateiformate, wobei die Software Daten nun aus jeder Umgebung heraus in allen verfügbaren Formaten abspeichert. Zu den neuen Formaten gehören Ogg Vorbis und Windows Media 9 sowie das MUSICAM-Format, das im Rundfunk weit verbreitet ist. Der CD-Import unterstützt CD-Text und liest Audio-CDs komplett inklusive aller Pausen und Index-Markierungen ein.

Steinberg bietet den deutschsprachigen Patch auf Wavelab 4.01 ab sofort kostenlos per ftp-Download an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


meinaltesauto 30. Aug 2003

scheinbar warst du in dem Schulfach Deutsch permanent Kreide holen von Rechtschreibung...

Schnatz 18. Jul 2003

1. sind wir hier im usenet? 2. wenn einer schon so rumblögt, dann wenigstens leserlich...

Y 18. Jul 2003

das ändert nichts an der tatsache, dass deine rechtschreibung zum heulen ist.

Lehrer 18. Jul 2003

Na Du Obertroll. Getroffene Hunde beißen eben - gelle *gröhl*. http://www.duden.de...

Paul 18. Jul 2003

Hallo du "Analüst", stänkern macht Spaß gelle: Frage: https://forum.golem.de/phorum/read...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geschäftsethik bei Videospielen
Auf der Suche nach dem Wal

Das Geschäftsmodell von aktuellen Free-to-Play-Games nimmt das Risiko in Kauf, dass Menschen von Spielen abhängig werden. Eigentlich basiert es sogar darauf.
Von Evan Armstrong

Geschäftsethik bei Videospielen: Auf der Suche nach dem Wal
Artikel
  1. Sexismus-Skandal: 20 Angestellte müssen Activision Blizzard verlassen
    Sexismus-Skandal
    20 Angestellte müssen Activision Blizzard verlassen

    In einer offiziellen Stellungnahme erklärt Activision Blizzard, dass im Rahmen der jüngsten Skandale 20 Menschen ihren Posten räumen mussten.

  2. Nintendo Switch: Deutscher Jugendschutz sperrt Dying Light in Australien
    Nintendo Switch
    Deutscher Jugendschutz sperrt Dying Light in Australien

    Das frisch für die Switch veröffentlichte Dying Light ist in Europa und in Australien nicht erhältlich - wegen des deutschen Jugendschutzes.

  3. Non-Fungible Animals: Naturschutzorganisation WWF verkauft NFT-Kunst
    Non-Fungible Animals
    Naturschutzorganisation WWF verkauft NFT-Kunst

    Die Naturschutzorganisation WWF will auf vom Aussterben bedrohte Tierarten aufmerksam machen und nutzt dazu den Hype um digitale Blockchain-Kunst.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /