Spieletest: Summer Heat Beach Volleyball- Neuer Bikini-Sport

Screenshot #3
Screenshot #3
Zwar gibt es insgesamt zwölf verschiedene Arenen, in denen man zum Spiel antritt, allen Plätzen gemeinsam ist allerdings die leider recht karge Grafik - ganz im Gegensatz zu den Charakteren können die Courts und die Umgebung optisch kaum überzeugen. Dafür gibt es eine sehr gelungene Zeitlupen-Funktion, mit deren Hilfe sich spektakuläre Spielzüge nochmals begutachten lassen.

Stellenmarkt
  1. Teamleiter (m/w/d) Netzwerktechnik / Nachrichtentechnik
    ED Netze GmbH, Rheinfelden (Baden)
  2. Senior Data Scientist (m/w/d) im Chief Data Office
    Allianz Deutschland AG, Unterföhring
Detailsuche

Screenshot #4
Screenshot #4
Natürlich wartet Summer Heat Beach Volleyball auch mit Mehrspielermodi für bis zu vier Spieler auf. Auch wenn man nur zu zweit spielt, darf man dabei wählen, ob man zusammen in einem Team oder lieber gegeneinander spielen möchte.

Fazit:
Ähnlich wie Beach Spikers auf dem Gamecube weiß auch Summer Heat Beach Volleyball auf der PlayStation 2 vor allem auf Grund der einfachen und dennoch recht komplexen Steuerung zu begeistern. Zwar enttäuschen die etwas kargen Hintergründe ein wenig, schon allein auf Grund mangelnder Alternativen ist der Titel für Anhänger des sandigen Sports aber eine rundum empfehlenswerte Anschaffung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Summer Heat Beach Volleyball- Neuer Bikini-Sport
  1.  
  2. 1
  3. 2


Executor17361 18. Jul 2003

wirklich nur geschaut! aber recht hat sie nicht bekommen die nette dame vom gericht...

Venkman 18. Jul 2003

Wenn Du dir für ein paar Pixel einen von der Palme wedelst, würde ich an deiner Stelle...

lecko-mio 17. Jul 2003

Boah eih! Wie geil ist das denn? Obergeil. Bei der Steuerung fehlt natürlich noch die...

Thilo Mohr 17. Jul 2003

Hey, beim Screenshot Nr. 7 wirken die Papageien auf den ersten Blick wie Schwimmflügel :-)

chojin 17. Jul 2003

Du hast sie wahrscheinlich mit deinen Blicken förmlich ausgezogen, und es kommt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Corona-Warn-App
Hohe Kosten, halbherzige Umsetzung

Die digitalen Tools zur Pandemiebekämpfung wie die Corona-Warn-App sind nicht billig. Gerade deshalb sollten sie sinnvoll und effektiv genutzt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

Corona-Warn-App: Hohe Kosten, halbherzige Umsetzung
Artikel
  1. Probefahrt mit BMW-Roller CE 04: Beam me up, BMW
    Probefahrt mit BMW-Roller CE 04
    Beam me up, BMW

    Mit futuristischem Design und elektrischem Antrieb hat BMW ein völlig neues Fahrzeug für den urbanen Bereich entwickelt.
    Ein Bericht von Peter Ilg

  2. Mike Ybarra: So will Blizzard das Betriebsklima retten
    Mike Ybarra
    So will Blizzard das Betriebsklima retten

    Kein Mobbing, keine Diskriminierung - und wieder mehr Inhalte für die Kundschaft: Blizzard-Chef Mike Ybarra stellt seine Pläne vor.

  3. Microsoft: Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard
    Microsoft
    Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard

    Rund 20 Milliarden US-Dollar haben die Aktien von Sony verloren. Nun hat der Konzern erstmals den Kauf von Activision Blizzard kommentiert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 989€ • The A500 Mini Retro-Konsole mit 25 Amiga-Spielen vorbestellbar 189,90€ • RX 6800 16GB 1.129€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ Ghz • WD Black 1TB inkl. Kühlkörper PS5-kompatibel 189,99€ • Switch: 3 für 2 Aktion • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /