ATIs Radeon 9800 Pro auch für Mac-Nutzer

Grafikkarte für den AGP-Pro-Steckplatz des neuen PowerMac G5

ATI bietet nun zumindest in den USA sein aktuelles Flaggschiff Radeon 9800 Pro auch als Grafikkarte für Apple-PowerMac-Systeme an. Apple wird die Grafikkarte als Option für den Power Mac G5 anbieten, dessen verschiedene Modelle von Hause aus mit Radeon-9600-Pro-Grafikkarten ausgestattet sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Radeon 9800 Pro Mac Edition verfügt über 128 MByte DDR-SDRAM sowie VGA-, DVI- und S-Video-Ausgänge. Im Gegensatz zur PC-Version für den AGP-8X-Steckplatz handelt es sich bei der Radeon 9800 Pro Mac Edition um eine Grafikkarte für den AGP-Pro-Steckplatz mit 8X-Unterstützung. Eine 256-MByte-Version der Grafikkarte gibt es weiterhin nur für den PC, nicht aber für den Mac. ATI liefert einen Treiber mit, der automatisch die Drehung des Displays erkennt und das Bild entsprechend anpasst.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


witchmaster 18. Jul 2003

cool..danke..ich werd mir das ma anschaun. im herbst ists eh wieder zeit für ne neue...

Cassiel 18. Jul 2003

Na das stimmt so aber nicht ;-) Application Systems Heidelberg portiert geschätzt 80...

kaja 17. Jul 2003

Mit spielen siehts (besonders wenn man WineX berücksichtigt) wohl schlechter aus. Ich...

witchmaster 17. Jul 2003

wie siehts denn eigendlich im mom mit games aus fürn mac? ich brauch den pc eigndlich nur...

Cassiel 17. Jul 2003

Arbeiten ;-) Ich glaube das kann man nicht so pauschalisieren. Siehe Pixar, die nutzen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Datenleck
Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt

In einer ungeschützten Datenbank fanden sich die Daten der Thailand-Reisenden aus den letzten zehn Jahren - inklusive Reisepassnummern.

Datenleck: Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
Artikel
  1. Shang-Chi and the Legend of the 10 Rings: Marvel-Film kommt später als erwartet zu Disney+
    Shang-Chi and the Legend of the 10 Rings
    Marvel-Film kommt später als erwartet zu Disney+

    Disney bringt Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings nicht bereits 45 Tage nach dem Kinostart zu Disney+, sondern erst einen Monat später.

  2. Eli Zero: Kleines E-Auto mit Türen und Fenstern kostet 12.000 Euro
    Eli Zero
    Kleines E-Auto mit Türen und Fenstern kostet 12.000 Euro

    Das minimalistische, vierrädrige Elektroauto Eli Zero soll für rund 12.000 Euro nach Europa kommen. Der Zweisitzer erinnert an den Smart.

  3. Einstieg ins Data Engineering mit Apache Spark
     
    Einstieg ins Data Engineering mit Apache Spark

    Im Bereich Data Engineering hat sich Apache Spark zum Standard entwickelt. Ein Zwei-Tage-Workshop der Golem Akademie erleichtert Big-Data-Einsteigern die Arbeit mit dem mächtigen Werkzeug.
    Sponsored Post von Golem Akademie

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • Thermaltake Level 20 RS ARGB Tower 99,90€ • Gran Turismo 7 25th Anniversary PS4/PS5 vorbestellbar 99,99€ • Alternate-Deals (u. a. Cooler Master Gaming-Tastatur 59,90€) • PS5 bei Amazon zu gewinnen [Werbung]
    •  /