Abo
  • IT-Karriere:

ATIs Radeon 9800 Pro auch für Mac-Nutzer

Grafikkarte für den AGP-Pro-Steckplatz des neuen PowerMac G5

ATI bietet nun zumindest in den USA sein aktuelles Flaggschiff Radeon 9800 Pro auch als Grafikkarte für Apple-PowerMac-Systeme an. Apple wird die Grafikkarte als Option für den Power Mac G5 anbieten, dessen verschiedene Modelle von Hause aus mit Radeon-9600-Pro-Grafikkarten ausgestattet sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Radeon 9800 Pro Mac Edition verfügt über 128 MByte DDR-SDRAM sowie VGA-, DVI- und S-Video-Ausgänge. Im Gegensatz zur PC-Version für den AGP-8X-Steckplatz handelt es sich bei der Radeon 9800 Pro Mac Edition um eine Grafikkarte für den AGP-Pro-Steckplatz mit 8X-Unterstützung. Eine 256-MByte-Version der Grafikkarte gibt es weiterhin nur für den PC, nicht aber für den Mac. ATI liefert einen Treiber mit, der automatisch die Drehung des Displays erkennt und das Bild entsprechend anpasst.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 127,99€ (Bestpreis!)
  3. 114,99€ (Release am 5. Dezember)

witchmaster 18. Jul 2003

cool..danke..ich werd mir das ma anschaun. im herbst ists eh wieder zeit für ne neue...

Cassiel 18. Jul 2003

Na das stimmt so aber nicht ;-) Application Systems Heidelberg portiert geschätzt 80...

kaja 17. Jul 2003

Mit spielen siehts (besonders wenn man WineX berücksichtigt) wohl schlechter aus. Ich...

witchmaster 17. Jul 2003

wie siehts denn eigendlich im mom mit games aus fürn mac? ich brauch den pc eigndlich nur...

Cassiel 17. Jul 2003

Arbeiten ;-) Ich glaube das kann man nicht so pauschalisieren. Siehe Pixar, die nutzen...


Folgen Sie uns
       


Backup per Band angesehen

Das Rattern des Roboterarms und Rauschen der Klimaanlage: Golem.de hat sich Bandlaufwerke in Aktion beim Geoforschungszentrum Potsdam angeschaut. Das Ziel: zu erfahren, was die 60 Jahre alte Technik noch immer sinnvoll macht.

Backup per Band angesehen Video aufrufen
Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

    •  /