Interview: Microsoft zum Sidewinder-Ausstieg

Golem.de: Die Sidewinder-Produkte genießen unter Spielern einen sehr guten Ruf - schmerzt es nicht ein wenig, wenn man sich aus einem Segment zurückzieht, in dem man zu den Marktführern zählt und nun das Feld Konkurrenten wie Logitech überlässt?

Stellenmarkt
  1. IT-Softwareentwickler / Fachinformatiker (w/m/d)
    Seele GmbH, Gersthofen
  2. Juristischer Berater (m/w/d) IT
    VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
Detailsuche

Stettmeier: Wir verlassen die Kategorie für spezielle Spiele-Controller, aber wir wissen aus Marktuntersuchungen, dass primär Maus und Keyboard als Spiele-Controller dienen. Diese Basis-Controller bieten wir natürlich weiterhin an.

Golem.de: Gab oder gibt es Pläne, die Sidewinder-Lizenz an andere Unternehmen zu verkaufen, die dann unter dem berühmten Namen weiterhin Spiele-Hardware fertigen könnten?

Stettmeier: Wir prüfen gerade, was zukünftig mit "SideWinder" passieren wird. Es ist noch zu früh, hier eine konkrete Antwort zu geben.

Golem Akademie
  1. Terraform mit AWS: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Dezember 2021, Virtuell
  2. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    13.–16. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Golem.de: In ersten Stellungnahmen zum Sidewinder-Ausstieg hieß es, dass man die nun freigewordenen Mittel in neue Hardware-Bereiche investieren wolle. Heißt das, Microsoft wird die Produktpalette an Tastaturen und Mäusen ausweiten? Oder ist der Einstieg in andere Bereiche geplant?

Stettmeier: Im Bereich der Eingabegeräte - speziell Mäuse und Tastaturen - hat Microsoft maßgebende innovative Technologien wie z.B. das Scroll Wheel, beispielhafte Ergonomie, optische Technologie und Bluetooth-Geräte für den Desktop hervorgebracht. Microsoft wird weiterhin hohe Investitionen im Bereich Research und Development (Forschung & Entwicklung) machen, um fortschrittlichste Entwicklungen für den Desktop aufzusetzen und diese marktfähig zu machen.
Außerdem wird Microsoft in andere Kategorien investieren, die wichtig und bedeutsam für das Arbeiten am PC sind, wie z.B. Broadband Networking. Es ist jedoch noch zu früh, um über konkrete Produkte zu sprechen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Interview: Microsoft zum Sidewinder-Ausstieg
  1.  
  2. 1
  3. 2


chojin 18. Jul 2003

Ich hab mir damals auch eine MS-Tastatur gekauft, weil es eines der wenigen Modelle mit...

Virint 18. Jul 2003

Habe seit mehr als zwei Jahren eine MS Intellimouse Optical ... genial für 1st Person...

Sturmkind 18. Jul 2003

Naja über die Qualität der Sidewinder-Joysticks kann man sich bei der aktuellen...

jockl 18. Jul 2003

Also ich kenne keinen solchen Joystick aber etwas ähnliches. Und zwar den "Sidewinder...

johnny23 17. Jul 2003

Diese Meldung von dir zeigt wohl, das du keine Ahnung hast. MS-Hardware zählt zum Besten...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
MS Satoshi
Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
Von Elke Wittich

MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
Artikel
  1. Gigafactory Berlin: Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung
    Gigafactory Berlin
    Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung

    Tesla verzichtet für die geplante Akkufertigung in Grünheide bei Berlin auf eine mögliche staatliche Förderung in Milliardenhöhe.

  2. Microsoft: Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt
    Microsoft
    Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt

    Im Multiplayer von Halo Infinite gibt es offenbar immer mehr Cheater. Nun fordern Xbox-Spieler eine Option, um gemeinsame Partien mit PCs zu vermeiden.

  3. 50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen
     
    50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen

    Die Black Week 2021 in der Golem Karrierewelt läuft weiter: 50 Prozent bei zahlreichen Live-Workshops, Coachings und E-Learnings sparen - noch bis Montag!
    Sponsored Post von Golem Akademie

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Black Friday • Corsair MP600 Pro XT 1TB 167,96€ • Apple Watch Series 6 ab 379€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /