Abo
  • Services:

SAP mit weniger Umsatz

Operativer Gewinn steigt im zweiten Quartal um 6 Prozent

Die SAP AG hat im zweitem Quartal ihr operatives Ergebnis um 6 Prozent auf 340 Millionen Euro steigern können. Der Pro-forma-Gewinn stieg um 20 Prozent auf 388 Millionen Euro. Der Gesamtumsatz im zweiten Quartal 2003 sank um 8 Prozent auf 1,6 Milliarden Euro. Ohne Berücksichtigung der Währungseinflüsse stieg der Gesamtumsatz allerdings um 2 Prozent gegenüber dem zweiten Quartal 2002.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Produktumsatz, der sich aus Softwarelizenz- und Wartungserlösen zusammensetzt, betrug wie in der Vorjahresperiode 1,1 Milliarden Euro, wobei die Wartungserlöse im zweiten Quartal 2003 auf 633 Millionen Euro kletterten. Die Beratungserlöse betrugen 479 Millionen Euro und die Schulungserlöse 75 Millionen Euro.

Stellenmarkt
  1. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München
  2. Wacker Chemie AG, München

Die Softwarelizenzumsätze sanken derweil um 13 Prozent auf 431 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahr. Ohne Berücksichtigung der Währungseinflüsse sank der Softwarelizenzumsatz um 5 Prozent gegenüber dem zweiten Quartal 2002.

Dennoch geht SAP davon aus, im zweiten Quartal 2003 erneut Marktanteile hinzugewonnen zu haben.

Das Konzernergebnis betrug im zweiten Quartal 2003 219 Millionen Euro. Die Zahl der Mitarbeiter umgerechnet in Vollzeitbeschäftigte betrug am 30. Juni 2003 28.961. Dies sind 307 Mitarbeiter mehr als am 31. März 2003.

SAP geht unverändert davon aus, dass das Pro-forma-Ergebnis je Aktie im Gesamtjahr 2003 zwischen 3,45 und 3,60 Milliarden Euro liegen wird. Eine Umsatzprognose gab SAP nach wie vor nicht ab.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (-20%) 47,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /