Abo
  • Services:

Apple kann Umsatz steigern

Gewinn geht im dritten Quartal 2003 zurück

Apple hat im dritten Quartal seines Geschäftsjahres 2003 seinen Umsatz um 8 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 1,545 Milliarden US-Dollar steigern können. Der Gewinn ging derweil von 32 Millionen US-Dollar im dritten Quartal 2002 auf 19 Millionen US-Dollar zurück.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei hat Apple im dritten Quartal des Fiskaljahres 2003 insgesamt 771.000 Rechner ausgeliefert.

"Das zurückliegende Quartal stand ganz im Zeichen neuer Produkte: Zu Beginn stand die Eröffnung des iTunes Music Store und die Vorstellung der dritten Generation des iPod - zum Schluss die Ankündigung des Power Mac G5 und die Präsentation der Developer Preview von Panther, der vierten Version von MacOS X", so Steve Jobs, CEO von Apple. "Unsere neuen Produkte finden bei den Kunden enormen Zuspruch; im kommenden Quartal liegt unser Fokus auf der Auslieferung der Power Mac G5 ab Anfang August sowie der Entwicklung und Fertigstellung von 'Panther' zur Auslieferung noch in diesem Jahr."



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. DOOM 7,99€, Lords of the Fallen - Game of the Year Edition 3,99€, Dawn of War III 16...
  2. 864,99€ mit Gutschein: Z650 (Vergleichspreis 964,98€)
  3. 199€ für Prime-Mitglieder
  4. (u. a. B360-Pro Gaming WiFi für 96,89€ statt 112,99€ im Vergleich und X470-Plus Gaming für...

S Pago 18. Jul 2003

bazik ist der hauseigene Troll des Golem-Forums. Am besten ignorieren!

Virint 18. Jul 2003

Wo wenden die die Dosen an? *arglos frag*

zickzack 17. Jul 2003

Sind das die geistigen Ergüsse von Dosen-Anwendern?

Inteleologe 17. Jul 2003

wenn das alles ist was dir einfällt dann gute nacht!

bazik 17. Jul 2003

*knuddel* Man bist du putzig :)


Folgen Sie uns
       


HP Z2 Mini Workstation - Test

Die Z2 Mini Workstation G3 kann uns im Test überzeugen - und das nicht als sehr schnelle Maschine, sondern als gut durchdachtes Gesamtkonzept.

HP Z2 Mini Workstation - Test Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /