Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft bringt den MSN Messenger in Version 6.0

MSN verlost stündlich 1.000 US-Dollar an Amerikaner

Microsoft hat mit einer neuen Version des MSN Messengers aufgewartet. Die Sofort-Kommunikationslösung ist nun schon in der sechsten Version auf dem Markt. Der Messenger hat nun mehr Möglichkeiten der Individualisierung erfahren und beinhaltet einige kleine Spielchen wie "Drei gewinnt" und "Minesweeper", die man gegeneinander spielen kann.

Anzeige

Darüber hinaus sind 60 neue Emoticons, Dutzende von Hintergrundbildern und sonstiges optisches Beiwerk für die Applikation mit im Installationsumfang enthalten. Wem das immer noch nicht reicht, findet auf einer speziell für den Messenger eingerichteten MSN Messenger Group noch weitere Bilder, Werkzeuge und Icons zum kostenlosen Download. In die MSN Messenger Group namens "Express Yourself" kommt man allerdings nur mit einem Passport-Account.

Für Tablet-PCs gibt es die Möglichkeit, mit dem MSN Messenger 6.0 Handgeschriebenes zu verschicken. Die nicht in Deutschland angebotenen MSN-Direct-Armbanduhren können mit dem neuen Messenger ebenfalls mit Einweg-Textnachrichten erreicht werden. Auch mit US-Handys sollen so auf bidirektionaler Ebene Textnachrichten ausgetauscht werden können.

Für eine Videokommunikation kann man nun auch Webcams und Mikrofone integrieren und so mit anderen Usern Bildtelefonate führen, sofern sie auch den MSN Messenger 6.0 installiert haben. Eine deutsche Programmversion ist noch nicht angekündigt.

Die Software wird mit einer Werbekampagne eingeführt, in deren Rahmen Microsoft ab dem in der Woche ab dem 17. Juli 2003 stündlich jeweils 1.000 US-Dollar an Teilnehmer verlost werden. Danach werden an vier darauf folgenden Freitagen jeweils zehnmal nochmals 1.000 US-Dollar. Leider gilt die Aktion nur für US-Bürger.


eye home zur Startseite
reto 18. Jul 2003

Ja ganz schön stark beschränkt und primitiv der Trillianesologe!!!!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt, Nürnberg, Zwickau, Dresden
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  3. NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Nürnberg
  4. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, München, Augsburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 28,99€
  2. 299€
  3. 189,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 215€)

Folgen Sie uns
       

  1. Mate 10 Pro im Test

    Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  2. Diamond Mega

    Randloses Topsmartphone mit zwei Dual-Kameras für 500 Euro

  3. Adobe

    Deep Fill denkt beim Retuschieren Bildelemente dazu

  4. Elektroautos

    Tesla will Autos in China bauen

  5. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  6. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  7. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  8. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  9. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  10. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Bahn schneller machen

    chefin | 09:40

  2. Re: Auch hier wieder die Frage:

    david_rieger | 09:40

  3. KI - mal wieder so ein Trendwort

    meinoriginaluse... | 09:40

  4. Re: "Das eröffnet Bildfälschern viele Möglichkeiten."

    TheDragon | 09:39

  5. Re: halb so schlimm

    Bouncy | 09:38


  1. 09:00

  2. 07:49

  3. 07:43

  4. 07:12

  5. 14:50

  6. 13:27

  7. 11:25

  8. 17:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel