Abo
  • Services:

Tablet-PC unter 900 US-Dollar kommt ab Herbst 2003

Crusoe TM5800 im Tablet-PC V800XPT von TDV Vison

Das US-Unternehmen TDV Vison will mit dem Modell V800XPT einen ersten Tablet-PC anbieten, der weniger als 900 US-Dollar kostet. Der mit einem 800-MHz-Prozessor TM5800 von Transmeta ausgestattete V800XPT ist mit einem 8,4-Zoll-LCD-Bildschirm ausgerüstet, der eine SVGA-Auflösung bieten soll.

Artikel veröffentlicht am ,

TDV Vison V800XPT
TDV Vison V800XPT
Der V800XPT besitzt eine 30-GByte-Festplatte und standardmäßig einen winzigen 128-MByte-DDR-RAM-Arbeitsspeicher, der über das einzige DDR266-SODIMM-Socket immerhin auf 512 MByte erweiterbar ist.

Stellenmarkt
  1. Bundeskartellamt, Bonn
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Der neue Tablet-PC von TDV Vison beinhaltet auch eine eingebaute digitale Kamera mit 640-x-480-Pixel-VGA-Auflösung, einen eingebauten 4-in-1-Kartenleser sowie eingebaute Anschlüsse für LAN-Netzwerk und Modem sowie Wireless LAN 802.11b. Er ist weiterhin ausgestattet mit einem VGA-Port, einem 56K-Fax-Modem sowie einem Anschluss für 10/100-LAN, zwei USB-2.0-Ports und Audio-Anschlüssen für Headset und Mikrofon.

Im Lieferumfang enthalten ist ein Tastatur-Modul sowie optional ein externes CD/DVD/Combo-Laufwerk. Beide Peripheriegeräte werden über USB angeschlossen. Das Gerät ist nur etwa zweieinhalb Zentimeter hoch, kann sowohl im Quer- als auch im Hochformatmodus benutzt werden und hat ein Gewicht von nur knapp 1,8 kg. Die Batterielaufzeit wird mit drei Stunden angegeben. Eine Hochleistungsbatterie soll die Laufzeit auf bis zu sechs Stunden erhöhen. Der V800XPT läuft mit dem Microsoft-Betriebssystem Windows XP Tablet Edition.

Das Produkt soll im September in Nordamerika, Europa und China für rund 900 US-Dollar auf den Markt kommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  2. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Ron Sommer 23. Sep 2003

Hi Wolfgang, gerade dafür eignen sich auch externe Datenspeicher mit LCD, Neudeutsch...

Wolfgang Puls 19. Sep 2003

Hallo,Jürgen! Hast Du schon etwas gehört,ob der V800XPT bereits auf dem Markt ist? Ich...

Wolfgang Puls 02. Sep 2003

Wann kommt der V800XPT endlich? Weiss jemand schon einen Europäischen Lieferanten? Ich...

Ron Sommer 25. Jul 2003

Ist zumindest sehr oft der Fall, wenn irgendwelche "Underdogs" mit Geräten auftreten...

Jueergen... 23. Jul 2003

Ich bin gespannt, ob das angekündigte Gerät überhaupt kommt. Erinnert euch bitte an den...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /