Abo
  • Services:

Apple bringt Musik-Software Soundtrack als Einzelprodukt

Musik zusammenklicken für Multimedia und Film

Die Musikproduktionssoftware Soundtrack für MacOS X von Apple, die bislang nur zusammen mit der Videosoftware Final Cut Pro 4 verfügbar war, soll demnächst auch als separates Produkt erhältlich sein. Soundtrack umfasst mehr als 4.000 lizenzfreie Audioloops und Soundeffekte und soll so bei der Film- und Multimediaproduktion helfen, Begleitmusik in professioneller Qualität zu erzeugen.

Artikel veröffentlicht am ,

Soundtrack behandelt jeden einzelnen Loop als einen Audio-Baustein, der per Drag und Drop in die Komposition geschoben werden kann. Unabhängig vom Tempo oder Tonart der ursprünglichen Aufnahme soll Soundtrack den Loop- oder den Soundeffekt-Baustein automatisch in Echtzeit in die Komposition einpassen und das ganze Projekt so harmonisieren. Die Software kann bis zu 126 simultane Audiospuren verwalten und unterstützt Stereo- und Mono-Loops. Die Soundaufnahme aus dem Tool heraus ist ebenfalls möglich. Um Videos zielgenau zu vertonen, kann man QuickTime Movies in DV-, SD- und HD-Formate importieren. Die erzeugten Sounds können entweder als Stereo AIFF, Quicktime Movie oder in ihren individualen Tracks exportiert werden, was die Weiterverarbeitung mit anderer Soundsoftware ermöglicht.

Apple Soundtrack
Apple Soundtrack
Stellenmarkt
  1. comemso GmbH, Ostfildern
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Eine Suchfunktion hilft bei der Recherche nach den gewünschten Sounds in der Bibliothek. Dort kann man nach Instrument, Genre oder Stimmung suchen. Die Software kann mit dem neuen offenen Audio-Format "Apple Loops" oder jedem AIFF-, WAV- und Acid-Format mit bis zu 24 Bit und 96 kHz zusammenarbeiten.

Soundtrack wird mit mehr als 30 Audio-Plug-ins von Apple und Emagic ausgeliefert. Plug-ins wie Platinum Verb, SpectralGate, Multiband Compressor und AutoFilter erlauben es, Effekte mit einzelnen Tracks zu kombinieren, um die Audiostücke aufzupeppen. Soundtrack unterstützt die Audio Units Plug-in Architektur von MacOS X, um so weitere Module von Drittanbietern einbinden zu können.

"Soundtrack bietet einen hohen Zusatznutzen für alle Final-Cut-Pro-4-Anwender - ohne größeren Aufwand lizenzfreie Hintergrundmusik in hoher Qualität für die eigenen Projekte erstellen zu können, spart Zeit und Geld", sagte Sina Tamaddon, Senior Vice President Applications von Apple.

Soundtrack soll in der deutschen Sprachversion etwa Mitte August 2003 für 346,84 Euro erhältlich sein. Als Installationsvoraussetzung wird MacOS X 10.2.5 oder höher genannt. Man sollte mindestens 384 MByte RAM und 5 GByte Festplattenspeicher besitzen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 47,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-15%) 23,79€

Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

    •  /