Apple bringt Musik-Software Soundtrack als Einzelprodukt

Musik zusammenklicken für Multimedia und Film

Die Musikproduktionssoftware Soundtrack für MacOS X von Apple, die bislang nur zusammen mit der Videosoftware Final Cut Pro 4 verfügbar war, soll demnächst auch als separates Produkt erhältlich sein. Soundtrack umfasst mehr als 4.000 lizenzfreie Audioloops und Soundeffekte und soll so bei der Film- und Multimediaproduktion helfen, Begleitmusik in professioneller Qualität zu erzeugen.

Artikel veröffentlicht am ,

Soundtrack behandelt jeden einzelnen Loop als einen Audio-Baustein, der per Drag und Drop in die Komposition geschoben werden kann. Unabhängig vom Tempo oder Tonart der ursprünglichen Aufnahme soll Soundtrack den Loop- oder den Soundeffekt-Baustein automatisch in Echtzeit in die Komposition einpassen und das ganze Projekt so harmonisieren. Die Software kann bis zu 126 simultane Audiospuren verwalten und unterstützt Stereo- und Mono-Loops. Die Soundaufnahme aus dem Tool heraus ist ebenfalls möglich. Um Videos zielgenau zu vertonen, kann man QuickTime Movies in DV-, SD- und HD-Formate importieren. Die erzeugten Sounds können entweder als Stereo AIFF, Quicktime Movie oder in ihren individualen Tracks exportiert werden, was die Weiterverarbeitung mit anderer Soundsoftware ermöglicht.

Apple Soundtrack
Apple Soundtrack
Stellenmarkt
  1. Referent (m/w/d) Akademische Weiterbildung Schwerpunkt Studiengang-Management
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  2. Support-Specialist (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Hamburg
Detailsuche

Eine Suchfunktion hilft bei der Recherche nach den gewünschten Sounds in der Bibliothek. Dort kann man nach Instrument, Genre oder Stimmung suchen. Die Software kann mit dem neuen offenen Audio-Format "Apple Loops" oder jedem AIFF-, WAV- und Acid-Format mit bis zu 24 Bit und 96 kHz zusammenarbeiten.

Soundtrack wird mit mehr als 30 Audio-Plug-ins von Apple und Emagic ausgeliefert. Plug-ins wie Platinum Verb, SpectralGate, Multiband Compressor und AutoFilter erlauben es, Effekte mit einzelnen Tracks zu kombinieren, um die Audiostücke aufzupeppen. Soundtrack unterstützt die Audio Units Plug-in Architektur von MacOS X, um so weitere Module von Drittanbietern einbinden zu können.

"Soundtrack bietet einen hohen Zusatznutzen für alle Final-Cut-Pro-4-Anwender - ohne größeren Aufwand lizenzfreie Hintergrundmusik in hoher Qualität für die eigenen Projekte erstellen zu können, spart Zeit und Geld", sagte Sina Tamaddon, Senior Vice President Applications von Apple.

Golem Akademie
  1. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    03.06.2022, virtuell
  2. IT-Sicherheit für Webentwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.05.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Soundtrack soll in der deutschen Sprachversion etwa Mitte August 2003 für 346,84 Euro erhältlich sein. Als Installationsvoraussetzung wird MacOS X 10.2.5 oder höher genannt. Man sollte mindestens 384 MByte RAM und 5 GByte Festplattenspeicher besitzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Strange New Worlds Folge 1 bis 3
Star Trek - The Latest Generation

Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
Artikel
  1. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

  2. Xiaomi Watch S1 Active im Test: Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet
    Xiaomi Watch S1 Active im Test
    Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet

    Eine günstige Sportuhr mit gutem GPS-Modul - das wäre was! Leider hat die Watch S1 Active von Xiaomi zu viele Schwächen, um Spaß zu machen.
    Von Peter Steinlechner

  3. Katastrophenschutz: Cell Broadcast funktioniert nur auf jedem fünften Handy
    Katastrophenschutz
    Cell Broadcast funktioniert nur auf jedem fünften Handy

    Der bundesweite Test zur Versendung von Warn-SMS soll verschoben werden. Zu wenig Geräte können die Technik bislang einsetzen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 614€ • Crucial P5 Plus 2 TB 229,99€ • Preis-Tipp: Kingston NV1 2 TB 129,90€ • AVM FRITZ!Repeater 1200 AX 69€ • MindStar (u. a. Palit RTX 3050 339€) • MMOGA (u. a. Total War Warhammer 3 29,49€) [Werbung]
    •  /